Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

6. Dezember 2013

foto

«Gmeind» sagt Ja zur Sanierung der Bergstrasse

An der Gemeindeversammlung von gestern Abend genehmigten die 153 Stimmberechtigten die Kredite für die Fahrbahnsanierung der (K412) und den Ausbau des Verkehrsknotens am Ende mit grosser Mehrheit. Zuvor kam es aber zu einer ausführlichen Debatte zwischen einigen Anwohnern und dem Gemeinderat. Zusammen mit der im Projekt vorgesehenen Sanierung dreier Bachdurchlässe belaufen sich die Kosten für die Gemeinde auf über 5,7 Millionen Franken.
Die Gegner des Projekts kritisierten unter anderem, dass die Sicherheit für Fussgänger durch die Sanierung nicht erhöht werde, sondern gar sinke. Weiter befürchteten sie, dass das Tempo der Autos nicht sinken, sondern ansteigen werde. Und schliesslich warfen sie dem Gemeinderat auch vor, dass er aus fünf möglichen Sanierungsvarianten eigenmächtig eine ausgewählt habe, ohne die Bevölkerung mitentschieden zu lassen.
Der Gesamtprojektleiter des Kantons, Marius Büttiker, konnte die Bedenken betreffend der Sicherheit aber zerstreuen: «Das Projekt wurde durch die Sicherheitsabteilung des Kantons geprüft und bekam Bestnoten.» Und Gemeindeammann Gerhart Isler (IG Bürgerforum) erklärte, dass es den Rahmen einer Gemeindeversammlung sprenge, die Stimmberechtigten in die Entscheidungsfindung für eine der fünf Sanierungsvarianten miteinzubeziehen.
Den Rückweisungsantrag der Anwohner lehnte die «Gmeind» schliesslich grossmehrheitlich ab und stimmte dem Antrag der Exekutive klar zu.
Die weiteren Traktanden gaben wenig zu diskutieren. Die «Gmeind» erteilte Loris Paglialonga und Claudia Sebald einstimmig das Gemeindebürgerrecht. Zur Festlegung der Besoldung des Gemeinderates für die Amtsperiode 2014 bis 2017, der Revision der Tarifordnung zum Reglement über die Finanzierung von Erschliessungsanlagen und zum Voranschlag 2014 sagte sie klar Ja.

Limmattaler Zeitung vom 6. Dezember 2013 (FNI); Bild: Google Maps

Bekanntmachungen

Prüfen Sie Ihren Anspruch
Wer nur über knappe finanzielle Möglichkeiten verfügt, hat unter Umständen Anspruch auf eine Verbilligung der Krankenkassenprämie. > mehr...

Bewilligung kommt vor dem Bauen
Zum Beispiel auch für Gartenhäuschen, Autoabstellplätze und Dachfenster ist eine vorgängige Baubewilligung nötig. > mehr...

BNO-Revision wird neu ausgeschrieben
Da die Ansprüche an die Raumplanung zugenommen haben, treibt der Gemeinderat die Revision der Nutzungsplanung voran. > mehr...

Bancomat mit Fragezeichen
Die Abklärungen laufen weiter. Klar ist: Ein eigener Bancomat wird teuer. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php