Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

20. September 2017

foto

Es geht los mit dem Umbau!

An der Gemeindeversammlung vom 27. Februar 2017 wurde das Kreditbegehren für den Umbau des Schulhauses 2 in der Höhe von CHF 4’700’000 mit grossem Mehr angenommen. In Zusammenarbeit mit der Firma Batimo Architekten SIA, Zofingen, wurde in den letzten Monaten das definitive Bauprojekt erarbeitet, und der Gemeinderat erteilte am 28. August 2017 die entsprechende Baubewilligung. Somit sind alle formellen Voraussetzungen erfüllt, dass mit den Umbau- und Sanierungsarbeiten begonnen werden kann.

Während der Umbau- und Sanierungsphase, welche von den Herbstferien 2017 bis zu den Sommerferien 2018 andauern wird, muss das ganze Schulhaus 2 geräumt werden. Nicht nur für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer musste für diese Zeit ein neuer Platz gefunden werden, sondern auch die ganzen Materialien, sämtliches Mobiliar und die unzähligen Utensilien, die sich im Schulhaus befinden, mussten andernorts eingelagert werden. Auch die Vereine, welche den Gymnastikraum im Untergeschoss des Schulhauses nutzten, mussten für eine Alternative sorgen. Eine logistische Grossaktion, welche nun aber erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Langsam wird es ernst!

Schon seit den Sommerferien steht vor dem gelben Schulhaus ein grosser Müllcontainer, und die Lehrpersonen sind fleissig dabei, ihre Schulzimmer «auszumisten» und alles in Kisten zu verpacken. Die Schulverwaltung und die Schulleitung sind bereits in ihr Provisorium im Schulhaus 1 umgezogen, und in den nächsten Tagen folgen die Umzüge aller weiteren Personen und Klassen.

Am 18. September 2017 wurden die vier Schulraumprovisorien auf dem bestehenden Pausenplatz installiert, welche nach den Herbstferien als Klassenzimmer genutzt werden. Nach den Herbstferien werden die einzelnen Schulangebote an folgenden Orten aufzufinden sein:

Schulhaus 1, Obergeschoss:
  • Schulleitung/Schulverwaltung

Gemeindehaus, Erdgeschoss:
  • Schulsozialarbeit
  • Schulische Heilpädagogik

Schulhaus 1, Erdgeschoss:
  • Logopädie

Mehrzweckgebäude Schule (MGS), Erdgeschoss:
  • Bibliothek
  • Betreuung
  • Lehrerzimer
  • Musikgrundschule

Provisorium:
  • Klasse 4a
  • Klasse 4b/5b
  • Klasse 5a
  • Klasse 6a

Die Telefonnummern bleiben während des Umbaus dieselben. Alle nicht erwähnten Klassen bleiben an ihrem bisherigen Ort.

Sicherheit um die Baustelle

Die Baustellensicherheit ist der Schulpflege und dem Gemeinderat ein grosses Anliegen, weshalb der ganze Baustellenbereich grossräumig abgesperrt wird. Während der Bauphase sind die Platzverhältnisse generell sehr beschränkt, insbesondere auch deshalb, weil die Zufahrt der schweren Lastwagen über die Schulstrasse erfolgen muss.

Aus diesem Grund spricht der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit der Schulpflege folgende Empfehlungen aus:
  • Schulweg per Fahrrad: Wir empfehlen dringend, dass die Kinder während der Bauphase nicht mit dem Fahrrad zur Schule kommen. Die Lastwagen verfügen über einen grossen toten Winkel, was ein grösseres Gefahrenpotential mit sich bringt. Zudem wird das Verkehrsaufkommen auf der Schulstrasse massiv zunehmen. Viele Kinder fahren auch heute ohne die nötige Vorsicht zum Fahrradständer.
  • Elterntaxi: Wir bitten die Eltern davon abzusehen, ihre Kinder mit dem Auto zur Schule zu fahren. Zusammen mit den Baustellenfahrzeugen und dem regulären Verkehr auf der Schulstrasse führt dies zu einer gefährlichen Überlastung der Einbahnstrasse. Im Weiteren bitten wir die Eltern zu beachten, dass der Schulweg den Kindern die Möglichkeit gibt, soziale Kontakte zu pflegen und allfällige Auseinandersetzungen miteinander zu lösen.
  • Die Baustelle ist kein Spielplatz: Baustellen strahlen auf viele Kinder verständlicherweise eine magische Anziehungskraft aus, denn es gibt ja auch eine Menge zu sehen. Nach der Installation der Baustelle wird diese komplett abgesperrt werden. Da wir aber wissen, dass die Neugierde auch einige Kreativität freisetzen kann, bitten wir die Eltern darum, mit den Kindern zu besprechen, dass es unter keinen Umständen erlaubt ist, die Baustelle zu betreten. Auch dann nicht, wenn ein Ball o.Ä. über den Zaun geflogen ist. Um diesen zurückzuerhalten, sollen sich die Kinder beim Hauswartteam melden.

Auch die Eltern, welche Kinder in die Kinderbetreuung bringen, werden ersucht, wenn immer möglich auf den Transport mit dem Auto zu verzichten.

Bei grösseren Anlässen während der Bauphase ist zudem zu beachten, dass der Pausenplatz aufgrund der darauf stehenden Schulprovisorien nicht als Parkplatz genutzt werden kann.

Gemeinderat und Schulpflege danken allen Beteiligten für die gegenseitige Rücksichtnahme.

Gemeindekanzlei Bergdietikon Gemeindeschreiber Patrick Geissmann

Übersichtsplan Baustelle (PDF, 1.2 MB)

Bekanntmachungen

Altersleistungen im Überblick
Ein neues Fact-Sheet listet alle relevanten Institutionen und Organisationen. > mehr...

Gut gepresst!
Fredy Bolls Süssmost gehört zu den besten > mehr...

Sirenentest 2018
Am 7. Februar, 13.30 Uhr, wird es in der ganzen Schweiz laut! > mehr...

Halb so viele Strafbefehle
2017 musste das Kantonale Steueramt wesentlich weniger Bussen ausstellen als im Vorjahr. > mehr...

Feuerungskontrollen
Bis Ende 2018 müssen die alle zwei Jahre fälligen Kontrollen durchgeführt werden. > mehr...

Beginn der neuen Legislatur
Der neu zusammengesetzte Gemeinderat hat seine Geschäftstätigkeit aufgenommen. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php