Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

4. April 2018

foto

Architekt René Schmid baut in Kindhausen

Bergdietikon wächst. Das zeigt sich zurzeit besonders deutlich im Ortsteil Kindhausen. Im Februar begann dort der Abbruch der Scheune im Bereich . Neu entsteht auf dem Scheunen-Areal und auf der benachbarten ehemaligen Wiese eine neue Siedlung. Auf der Wiese wurden bisher Nutztiere gehalten. Jetzt ist dort eine Baustelle. Denn inzwischen haben auch die Aushub-Arbeiten begonnen. Die neue Siedlung trägt den Namen «Kindhousing», was ins Deutsche übersetzt unter anderem «freundlicher Wohnbau» bedeutet. Mit dem Wortspiel möchte Architekt René Schmid darauf aufmerksam machen, dass sich das Quartier freundlich zeige gegenüber den Bewohnern, den Anwohnern und der Umwelt.

Auf den 4347 Quadratmetern werden acht Einfamilienhäuser gebaut sowie ein Mehrfamilienhaus mit 13 Eigentumswohnungen. Bei der Gestaltung der Gebäude habe man sich am Ortsbild orientiert, heisst es auf der Website des Bauprojekts.

Die Anzahl Zimmer variiert bei den Einfamilienhäusern von 3,5 bis 5,5. Sie sind ab 1’515’000 Franken zu haben. Auch die Eigentumswohnungen kommen in unterschiedlichen Ausführungen mit 3,5 bis 5,5 Zimmern auf den Markt und kosten zwischen 681’000 und 1,2 Millionen Franken. Ein individueller Ausbau ist gemäss der Immobilienvermittlerin Immosky AG jederzeit möglich. Dank der unterschiedlichen Wohnungsgrössen sollen Käufer mit unterschiedlichen Einkommenshöhen angesprochen werden.

Neuer Kinderspielplatz

«Kindhousing» ist als Mehrgenerationen-Siedlung konzipiert: Senioren sollen bis ins hohe Alter in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. So können die Bewohner auf eigene Initiative Serviceverträge mit dem vis-à-vis gelegenen Wohn-Pflegeheim Egelsee abschliessen, um Mahlzeitendienst, Wäsche- und Putzservice in Anspruch zu nehmen.

Dank der Nähe zu Stadt und Natur soll «Kindhousing» aber auch Junge und Familien anziehen. Auf einer Nachbarparzelle auf der anderen Strassenseite, gleich unterhalb des Wohn-Pflegeheims, entsteht ein neuer Kinderspielplatz. «Es besteht ein reges Interesse an den Häusern und Wohnungen», teilt Immosky auf Anfrage mit. Die ersten Reservationsverträge seien bereits unterschrieben und die Kaufverträge werden vorbereitet. «Wir freuen uns, dass bereits eine Familie das Mehrgenerationenkonzept nutzt», sagt zudem die zuständige Maklerin Monika Scholz.

Neue Einwohner kommen 2019

Sämtliche Gebäude der Siedlung haben über das jeweilige Untergeschoss einen direkten Zugang zur Tiefgarage. Dadurch gelangen die Bewohner auch bei Regen trockenen Fusses in die Wohnung. Dank dieser Lösung habe man zudem viel Grünraum gewinnen können, heisst es vonseiten des Architekten René Schmid. Dieser setzt in der neuen Siedlung auf energieeffizientes Wohnen. So werden sämtliche Gebäudehüllen nach den Vorgaben des Minergiestandards erstellt und jedes Gebäude ist mit einer Erdsonde ausgestattet, mit der die benötigte Wärme aus dem Boden bezogen wird.

Architekt René Schmid machte schon mehrfach von sich reden: In Winterthurs Nachbargemeinde Brütten errichtete er das weltweit erste energieautarke Haus (die Limmattaler Zeitung berichtete). Zudem war er Architekt der Umweltarena Spreitenbach, die schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Gemäss Auskunft von Immosky war das «Kindhousing»-Grundstück bereits in den 1960er Jahren Bauland. Der obere Teil des Areals gehört heute zur Bergdietiker Dorfzone (D) und der untere Teil zur Wohnzone, genauer zur zweigeschossigen Wohnzone mit lockeren Geschossen (W2L).

Das «Kindhousing»-Projekt wurde im November 2016 vom Gemeinderat bewilligt. Der gestaffelte Bezug der Wohnungen und Häuser soll ab dem zweiten Halbjahr 2019 erfolgen.

Limmattaler Zeitung vom 31. März 2018 (Christian Tschümperlin)

Bekanntmachungen

Ersatz Wasserleitung Lägernstrasse
Die Arbeiten wurden vergeben und beginnen voraussichtlich anfangs Mai. > mehr...

Belagssanierung Hausmattstrasse
Die Arbeiten wurden an die Aarvia Bau AG, Wettingen, vergeben. > mehr...

Prämienverbilligung fürs 2018
Ab Mai werden die Anmeldecodes per Post verschickt. > mehr...

Personelles
Martina Steiner sieht Mutterfreuden entgegen und wird ihr Arbeitsverhältnis auflösen. > mehr...

Stv. Leiterin Steuern gesucht
Da die bisherige Stelleninhaberin ein Kind erwartet, sucht der Gemeinderat Ersatz. > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Familie Chiei Gamacchio möchte sich einbürgern lassen. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php