Home > Gesundheit, Soziales, Alter > Alkoholpräventionsprojekt
 

Alkoholpräventionsprojekt «Genuss mit Mass»



Die Gemeinden Bergdietikon, Killwangen und Spreitenbach haben Leitsätze zur Umsetzung des Alkoholpräventionsprojekts formuliert. Bei der Umsetzung dieser Leitsätze unterstützt die Gemeinde die Vereine, Schule, Verkaufsstellen und Gaststätten. Nebst Hilfestellungen, Ideen und Tipps zu den einzelnen Leitsätzen finden Sie in diesem Dokument Adressen der Gemeinden, Schulen, Taxiunternehmen und verschiedener Beratungsstellen.

Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie auf der Seite Suchtprävention der Gemeinde Spreitenbach.

Es gibt gute Gründe für den Jugendschutz

Kinder und Jugendliche reagieren empfindlicher auf Alkohol als Erwachsene (erhöhtes Risiko für Unfälle und körperliche Schädigungen). Je früher Jugendliche regelmässig Alkohol trinken und je häufiger sie einen Rausch erleben, desto grösser ist die Gefahr, dass sie später Probleme mit Alkohol bekommen. Deswegen: Kein Alkohol an unter 16-Jährige!

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kommt Rauschtrinken häufig vor. Der Freundeskreis, Gruppendruck und die Betonung eines Lebensstils sind oft die Gründe für einen solchen Konsum. Zunehmend werden auch starke Alkoholika getrunken, die schnell betrunken machen. Mit Zucker versetzt, sind diese leicht zu trinken. Je höher der Alkoholgehalt, desto stärker die Wirkung. Rauschtrinken birgt zum Beispiel die Gefahr einer Alkoholvergiftung und erhöht das Risiko eines Unfalls. Deswegen: Keine Spirituosen und keine Alcopops an unter 18-Jährige!

Planen Sie ein Fest? Auf der Seite Festanlässe finden Sie Ideen und Hilfen zur Umsetzung sowie Tipps für den Umgang mit Alkohol.

Weitere Infos

zur Übersicht

Bekanntmachungen

Prüfen Sie Ihren Anspruch
Wer nur über knappe finanzielle Möglichkeiten verfügt, hat unter Umständen Anspruch auf eine Verbilligung der Krankenkassenprämie. > mehr...

Bewilligung kommt vor dem Bauen
Zum Beispiel auch für Gartenhäuschen, Autoabstellplätze und Dachfenster ist eine vorgängige Baubewilligung nötig. > mehr...

BNO-Revision wird neu ausgeschrieben
Da die Ansprüche an die Raumplanung zugenommen haben, treibt der Gemeinderat die Revision der Nutzungsplanung voran. > mehr...

Bancomat mit Fragezeichen
Die Abklärungen laufen weiter. Klar ist: Ein eigener Bancomat wird teuer. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/gesundheit_und_soziales/alkpraev.php