Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Energiestadt
Limmatstadt

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

24. Juli 2018

foto

Ohne Schweiss kein Preis

Herzen, Giraffen, Wappen und vieles mehr zieren die von den Landfrauen selbst gestalteten, selbst geschnittenen und selbst geschweissten Feuersäulen. Die Unikate sorgten zwar für viel Arbeit und russige Gesichter, aber auch für ein unvergessliches Erlebnis und einen schönen, dauerhaften Gartenschmuck.

Im Juni konnten wir zwei «Feuersäulen-Tageskurse» mit je zwölf Landfrauen durchführen – das Interesse war riesengross! Jede Kursteilnehmerin hatte bereits zu Hause einen Entwurf vorbereitet (welches Motiv, Figur etc.). Nachdem wir uns umgezogen hatten, zeigte uns Martin Strzodka, Kursleiter Metaltec Aargau, die Räumlichkeiten, erklärte den Tagesablauf und stellte uns seine zusätzlichen Helfer vor.

Danach wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Als Erstes wurde der Entwurf auf die vorbereiteten Metallplatten übertragen, um diese mit dem Plasmaschneidegerät ausschneiden zu können. Der Fantasie waren kaum Grenzen gesetzt: Vom Traktor, Herzen und Giraffen über Wappen, Schriftzüge, Flammen und andere Formen entstanden einzigartige Kunstwerke!

Unter Beihilfe der Fachkräfte wurden darauf die vier Seitenteile zusammengeschweisst – natürlich alles Suva-konform mit Handschuhen, Schweisshelm und Schutzschürze. Anschliessend ging es mit dem Plasmaschneider ans Ausschneiden der zuvor gezeichneten Sujets, dieses Mal jedoch nur noch mit einer Schutzbrille. Eine herausfordernde Tätigkeit, die sehr ruhige Hände und viel Geduld erforderte. Daraus resultierten bei allen schweissgebadete und russig schwarze Gesichter. Scharfe Kanten wurden geschliffen und poliert. Am Fuss der Säule wurden für den Rost vorher noch zwei Kanten gebogen, zum Schluss noch eine Auffangschale für die Asche ausgeschnitten, zurechtgebogen und verschweisst.

Stolz, glücklich und müde

Am Ende all dieser Arbeit wurde die Säule vom Metallstaub befreit und zur Präsentation in Reih und Glied aufgestellt. Abschliessend musste jede Teilnehmerin noch ihren Arbeitsplatz aufräumen und reinigen. Beim folgenden Fotoshooting konnte man nur noch stolze, glückliche und vor allem müde Gesichter sehen. Es war ein sensationeller Tag unter der Führung einer top Kursleitung.

Die wunderschönen Feuersäulen stehen nun in unseren Gärten bzw. auf den Terrassen und können Rost ansetzen. Ob bei Tag oder bei Nacht mit elektrischem Licht, einer Kerze oder mit Feuer beleuchtet – die Feuersäulen verschönern unsere Gärten und Terrassen.

Es war ein sehr spannender Kurs – danke, Caterina, fürs Organisieren! Auch ein grosses Dankschön an Martin und seine Helfer für diesen tollen Tag, das feine «Zmittag» und den Einblick in euer interessantes Handwerk.

Regula Eisenring



Bericht: Landfrauenverein

Bekanntmachungen

Abstimmungsresultate
Abstimmungsresultate über den Urnengang vom Sonntag, 15. Mai 2022. > mehr...

Anfang Mai gehts los
Die Bauarbeiten am Land Rai starten schon bald, als Erstes die Massnahmen zur Hangsicherung. > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Daniel Hegener möchte sich einbürgern lassen. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php