Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

3. Juli 2017

foto

Familienfest wie aus dem Bilderbuch

Ein grosses Festzelt, Essens-Stnde, an denen man vom Raclette bis zur Glace alles bekommt, ein Karussell und eine Hpfburg fr die kleinen Gste: das Holzerfscht scheint ein Dorffest zu sein, wie es sie an vielen Orten gibt. Doch schnell wird klar, dass die Bergdietiker es verstehen, ihre Feste zu etwas Besonderem zu machen. Obwohl diesen Samstag noch mehr Menschen als in anderen Jahren den Weg zum Schulhausareal gefunden haben, bleibt das Holzerfscht ein Ort zum Wohlfhlen. «Es ist ein richtiges Familienfest», findet denn auch Martin Eichenberger, der vor dem Festzelt Angus-Burger von seinem Hof in Bergdietikon verkauft.

Suli-Rennen feiert Premiere

Seine Frau Barbara arbeitet auf der anderen Seite des Platzes: Sie betreut dort das Wettbro frs Suli-Rennen. Zum ersten Mal steht ein solches Rennen am Holzerfscht auf dem Programm. Bauer Willi Staubli hat die sechs Ferkel aus seinem Stall in Muri hergebracht. Er mache solche Rennen schon seit langem, allerdings nie professionell: «Bei meinen Suli ist es wirklich ein Roulette, welches gewinnt.» Bis sie rennen mssen, schlafen die Tiere aneinander gekuschelt im Stroh und lassen sich von den vielen Kindern, die an ihrem Gehege stehen, nicht aus der Ruhe bringen. Pnktlich zum Startschuss sind sie jedoch auf den Beinen und rasen auch sogleich los – und in geschlossener Formation am Futtertrog im Ziel vorbei. Erst nach einer Weile steckt das erste Suli dann den Kopf hinein. Alle, die auf den Sieger «Vinzi» gesetzt haben, knnen nun im Wettbro einen Fnfliber abholen.

Kurz nach dem ersten Rennen wird es pltzlich ruhiger auf dem Platz um das Festzelt. Als nchstes steht eine Tanzauffhrung in der Turnhalle an. Ingrid Fh Stebler hat mit ihrer Tanzschule «If Zone» in Bergdietikon ein einstndiges Programm auf die Beine gestellt. Zwlf verschiedene Gruppen zeigen ihr Knnen in der vollbesetzten Turnhalle. Zwar traten manche der Tnzerinnen schon mehrmals an einem Holzerfscht auf, doch auf einer solch grossen Bhne standen sie noch nie. Gerade die Kleinsten bekommen dafr langen Applaus, da sie ihr Lampenfieber so gut berwunden haben.

Auch danach gibt es genug zu tun: So ldt etwa die Bauern-Olympiade zum Wetteifern an verschiedenen Posten ein. Beim Melken, Sackhpfen oder Chriesistei-Wettspucken geht es darum, mglichst viele Punkte zu sammeln. Fr diejenigen, die es etwas ruhiger angehen lssen, steht neben vielen anderen auch Meta Nietlispach mit ihren selbst gemachten Kuchen bereit. Sie hat sich mit ihrem aufwndig dekorierten «Alphsli» an das diesjhrige Motto «Uf de Alp!» angepasst. Es sei jetzt nach sechs Jahren das letzte Mal, dass sie mit dabei sei. «Ich mache es eigentlich immer noch sehr gerne», sagt sie. «Aber es ist einfach enorm viel Aufwand, da ich alles selber mache.»

Limmattaler Zeitung vom 3. Juli 2017 (Tabea Wullschleger)

Bekanntmachungen

Kompost-Engpass
Die Reserven an Gratis-Komposterde sind aufgebraucht. Nachschub gibts erst Ende Juni. > mehr...

Sachbearbeiter/in Abteilung Steuern gesucht
Per 1. August vergibt die Verwaltung ein Pensum von 40 bis 50 Prozent. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php