Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

6. Juli 2018

foto

«Zmitzt im Abentüür!»

Die Pfadi Limmattal besteht seit 1919 in Schlieren und Dietikon und ist seit 1971 in Bergdietikon aktiv. Die Kinder und Jugendlichen (Maitli und Buebä) aus Bergdietikon, Schlieren und Dietikon sind in vier Altersstufen eingeteilt, wo sie in Gruppen von speziell dafür ausgebildeten Führern betreut werden. Wir treffen uns jeden Samstagnachmittag zwischen 14 und 17 Uhr an Gruppenübungen in Bergdietikon oder an unseren grösseren Vereinsanlässen wie Pfingst- und Sommerlager, Weekends oder an spannenden Nachtübungen.

Wölfe (6–11-Jährige)

Neben Streifzügen durch den Wald, auf der Suche nach verlorenen Schätzen oder beim Verfolgen eines bösen Zauberers, der alle Pflanzen verhext hat, wird gebastelt und gespielt – alles in freier Natur. Gleichzeitig gewinnen die Kinder neue Freunde und lernen, sich in der Gruppe zurechtzufinden. In den ersten Lagern wird auswärts übernachtet, und neu Eingetretene erhalten ihren Pfadinamen.

Pfadi (11–15-Jährige)

Neben Samstagnachmittags-Übungen, an denen die Pfadis lernen, mit Karten und Werkzeugen umzugehen und mit Seilen eine Brücke zu bauen, erleben sie auch Lager (Sommer oder Herbst) und mehrere Weekends, wo in Zelten oder Häusern übernachtet wird.

Rover & APV

Alle Pfadis, die sich aus dem aktiven Pfadigeschehen am Samstagnachmittag etwas zurückziehen, bleiben bei den Rovern oder im APV mit der Abteilung verbunden. Die Rover und der APV unterstützen die Abteilung mit Rat und Tat oder auch finanziell. Zudem hat der APV zwei Pfadfinderhäuser, die der Abteilung und anderen Pfadi-Abteilungen zur Verfügung stehen.

Standorte

Unsere Pfadi trifft sich in der Regel jeweils am Samstag um 14 Uhr, die Bergdietiker bei der Bushaltestelle Kindhausen. Dort haben wir einen Pfadi-Raum im Untergeschoss des Alten Schulhauses, direkt neben der Haltestelle. In Dietikon haben wir das Pfadihuus Dietikon (PHD) und in Schlieren das Pfadiheim Schlieren (PHS).

Auf unserer Webseite www.pfadi-limmattal.org oder über unsere App «Pfadi Limmattal» im Apple Store und im Google Play Store können Sie sich über unsere Pfadi genauer informieren. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch per Mail oder am Telefon (, 044 741 80 73).

Pfadi-Limmattal-App

Unsere Smartphone-App ist ein Hit! Zum einen haben wir und die Eltern alle Termine und Anlässe im Griff! Daneben können die Gruppen über den Gruppen-Chat kommunizieren, und in der App sind viele sehr nützliche Services und Informationen aufgeschaltet. Die App kann via Push-Nachrichten und Live-Ticker über unsere Aktivitäten berichten. Zusätzlich spielt die App auch bei unseren Samstags-Übungen, Nachtübungen oder Lagern und sonstigen Events eine wichtige Rolle. Die App wird u.a. mit in den Spiel- und Abenteuerverlauf eingebaut. Wir Pfadis sind definitiv auch im digitalen Zeitalter angekommen!

Schnuppern im Herbstlager

Neu bieten wir an, dass im Herbstlager auch Kinder mitkommen können, die noch nicht Mitglied in unserer Pfadi sind. Diese Kinder können die Pfadi direkt im Herbstlager kennenlernen. Wenn Ihr Kind also einmal Pfadi-Lagerleben schnuppern möchte, so kann es das vom 6. bis 13. Oktober 2018! Weitere Infos folgen nach den Sommerferien.
Bitte melden Sie sich über unsere Webseite (www.pfadi-limmattal.org/lager), wenn Sie Interesse haben, Ihr Kind mit unseren Pfadis ins Herbstlager zu senden.

Leiter und Leiterinnen gesucht

Die Pfadi-Bewegung hat in den letzten eineinhalb Jahren wieder viel Aufschwung bekommen. Das verstaubte Image ist weg und die Pfadi ist wieder eine attraktive Alternative zu anderen Jugendvereinen. Zudem sind viele Jugendliche in mehreren Vereinen engagiert.

Die Pfadi Limmattal sucht derzeit ganz gezielt Leiter und Leiterinnen für unsere Wolfsmeuten. Vielleicht bist du zwischen 15 und 16 und hättest Lust, bei uns als Leiterin oder Leiter mitzumachen. Es ist egal, ob du früher schon einmal in der Pfadi warst oder nicht. Es sind ja noch erfahrene Leiter da, die dir den Einstieg erleichtern. Zudem kannst du dich in den Kursen in unserem Pfadi-Zürich-Korps weiterbilden. Diese Kurse sind super interessant. Solltest du dich bei der Berufswahl später einmal in Richtung KinderbetreuerIn, KindergärtnerIn oder LehrerIn bewegen, macht sich eine Referenz als WolfsleiterIn immer gut!

Kontakt

Pfadi Abteilung Limmattal
Postfach
8953 Dietikon
www.pfadi-limmattal.org

Abteilungsleiter Telefon: 044 741 80 73

Links:

Bekanntmachungen

Neue Auszubildende
Corina Steiger startet im Sommer 2019. > mehr...

Neue Mitarbeiterin
Loredana Gyr wird Sachbearbeiterin Steuern. > mehr...

Kommandowechsel aufs 2019
Stefan Brandenburger wird neuer Kommandant der Feuerwehr. > mehr...

Beförderungen in der Feuerwehr
An der Hauptübung konnte der Gemeinderat vier Leute befördern. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Noch bis Samstag, 1. Dez. 2018
KerzenziehenLandfrauen

Heute, 20. Nov. 2018
MitgliederversammlungFDP

Mittwoch, 21. Nov. 2018
Guetzle mit de ChindFamilienverein

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php