Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

8. September 2017

foto

Vom Lagerfeuer zum belgischen Blues Star

Das Open Air im Grene 2017 ist Geschichte. Erneut haben das OK, viele freiwillige Helfer und die «Zeus Music Bar» aus Dietikon ein familires und gemtliches Fest auf die Beine gestellt. Routiniert ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Denn das Open Air soll zwar dem bewhrten Raster folgen, aber trotzdem auch die Mglichkeit haben, sich kreativ zu entfalten, sich zu verndern und neu zu erfinden.

Durch das Programm am Freitag wurde der Anlass sinnvoll erweitert und nicht bloss zeitlich verlngert. Dann wurden nmlich Workshops durchgefhrt und eine sensationelle Jam Session geboten. Diese fanden sonst jeweils meist in kleinen Bars statt, wo sich Musiker zum Improvisieren zusammenschlossen und so jedes Mal etwas Neues entstehen liessen. Am Open Air im Grene wurde dieses Konzept nun als fester Programmpunkt unter freiem Himmel erprobt und die Gste sowie die Musiker waren begeistert. Fr das OK ist also bereits klar: Der Freitag darf bleiben.

Auch kulinarisch unterschied sich der Freitag grundlegend vom Samstag. Denn die Besucher durften selbst Grillmeister sein. Ganz im Geiste eines Lagerfeuers am Egelsee oder eines BBQ unter Freunden. Die Stimmung war dementsprechend freundschaftlich und gelassen.

Sofa-Lounge statt Festbnke

Am Samstag fand dann das bekannte Open Air im bewhrten Muster statt – fast! Denn nebst dem neuen Standort beim Schtzenhaus wurde auch sonst mehr frs Auge geboten. Die Gste konnten es sich nicht nur auf Festbnken bequem machen, sondern auch auf zwei Lounges mit Sofa, Sessel und kuschligen Decken. Das Festzelt und das Gelnde wurden mit viel Liebe dekoriert, und sogar die selbstbemalten Abfall- und PET-Eimer mit musikalischen Motiven zogen viele entzckte Blicke auf sich. Der neu hinzugekommene Crpe-Stand sorgte zustzlich fr sss-salzige Momente.

Sobald die ersten Tne erschallten, verschob sich das Interesse der Besucher sofort auf die Bhne, die in eine malerische Kulisse mit Blick aufs Limmattal gebettet war. Etwas spter wurde diese von einem orangeroten Himmel und einem hellen Mond eingerahmt. Unter diesen vorzglichen Voraussetzungen wurde wieder Musik vom Feinsten geboten. Angefangen mit Soul von «Soul Potion» ber harten Blues von «Don P. & The Blue Jags» bis zum belgischen Blues Star «Guy Verlinde & The Mighty Gators». Im Nachtprogramm sorgten schliesslich «The Blues Trio» fr den Abschluss eines erfolgreichen Open Airs.

Sichtlich zufrieden machten sich die Gste auf den Heimweg. Entweder mit dem V, dem Auto, zu Fuss oder mit einem der vielen Taxis, die den Weg nach Bergdietikon entdeckt hatten. Zwei ereignisvolle Tage gingen zu Ende – und die Planung fr die nchste Edition konnte somit wieder beginnen.



Bericht: Bluesmerize

Bekanntmachungen

Kompost-Engpass
Die Reserven an Gratis-Komposterde sind aufgebraucht. Nachschub gibts erst Ende Juni. > mehr...

Sachbearbeiter/in Abteilung Steuern gesucht
Per 1. August vergibt die Verwaltung ein Pensum von 40 bis 50 Prozent. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php