Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

15. November 2017

foto

Wenn es brennt und niemand kommt

Feuerwehren werden durch die kantonalen Versicherungsämter einer sogenannten Grössenklasse zugeordnet. Diese ist letztendlich auch massgeblich für die Grösse einer Feuerwehr. Die Grössenklasse, die durch das Aargauische Versicherungsamt vorgegeben wird, ist abhängig von der Anzahl Einwohner einer Gemeinde. Bergdietikon hat demzufolge einen Sollbestand von 64 Feuerwehrfrauen und -männern. Durch altersbedingte Abgänge, Wegzüge aus der Gemeinde und anderes ist dieser Bestand auf 61 abgerutscht. Um den Sollbestand langfristig halten zu können, fehlen zusammen mit den Spezialisten zehn bis zwölf neue Feuerwehrfrauen und -männer.

Aus diesem Grund lud die Feuerwehr alle Einwohnerinnen und Einwohner mit dem Jahrgang1997 sowie alle Neuzuzügerinnen und Neuzuzüger mit den Jahrgängen 1979 bis 1997 zur diesjährigen Rekrutierung ein. Von den insgesamt 116 Eingeladenen leisteten bescheidene 29 junge Frauen und Männer dem Aufgebot Folge. Bedenklich dabei ist die grosse Anzahl von unentschuldigten Absenzen!

Jeder sechste Feuerwehrmann ist eine Frau

Der Kommadant, Christian Krähenbühl, begrüsste am 2. November alle Teilnehmenden, stellte in einer interessanten Präsentation die Bedeutung der Feuerwehr vor und demonstrierte die modernen und zeitgerechten Mittel, die ihm als Kommandant zur Verfügung stehen. Für ihn im Vordergrund steht die gute Ausbildung, der Teamgeist und die Freude, in der Feuerwehr tätig sein zu dürfen. Wir sind die Besten und wollen die Besten bleiben – so sein Slogan. Erfreulich ist, dass in Bergdietikon zehn Feuerwehrfrauen genauso an vorderster Front stehen wie ihre Kollegen und dass sie sich auch im Kader etabliert haben.

Nach dieser Präsentation waren dann doch der eine oder die andere froh, als der Kommandant erklärte, wer Freude und Interesse an der Feuerwehr zeige, möge bleiben und das Personalgespräch abwarten. Allen anderen wünschte er einen schönen Abend. Im Depot wurde dann noch lange diskutiert. Die Ausrüstung und Fahrzeuge boten viel Gesprächsstoff. Die Bedeutung des Atemschutzes und der Maschinisten-Ausbildung konnte ausführlich erklärt werden.

Am Ende des Abends konnte sich das Kader doch noch über das Ergebnis dieser Rekrutierung freuen: Genau vier Anwärterinnen und Anwärter haben sich gemeldet. Für sie steht einem Start in die Feuerwehr Bergdietikon fürs 2018 nichts mehr im Weg.

Die Redaktion (Bild: Unsere Frauen auf dem Weg zum Einsatz)

Bekanntmachungen

Seniorenweihnacht abgesagt
In Anbetracht der wieder steigenden Corona-Fallzahlen wird der Anlass nicht durchgeführt. > mehr...

Wohnen im Alter
Wer sich rechtzeitig mit dem Thema beschäftigt, hat ausreichend Zeit, die jetzige Wohnsituation den künftigen Bedürfnissen anzupassen oder sich neu zu orientieren. > mehr...

Provisorische Steuerrechnung
Haben sich Ihre finanziellen Verhältnisse verändert? > mehr...

Agglomerationsprogramm Limmattal
Jetzt mitwirken und Eingaben einreichen: Es geht um das Zukunftsbild für Siedlung, Landschaft und Verkehr des Limmattals! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php