Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

18. Juni 2018

foto

Wasser, ein kostbares Gut

Wasserhahn auf – und klares Trinkwasser erfrischt uns. Es steht bereit fr den ersten duftenden Kaffee am Morgen, fr die anschliessende Dusche, fr unser tgliches Leben! Dafr zu sorgen, dass dies so ist und bleibt, genau das ist die Aufgabe des Brunnenmeisters.

Etwa 30 bis 40 Prozent unseres Wassers stammt aus eigenen Quellen. Weitere rund 45 Prozent knnen aus dem Grundwasserpumpwerk an der Holenstrasse gefrdert werden. Den Rest beziehen wir von Dietikon und knapp ein halbes Prozent vom Wasserverbund Mutschellen. Also mssen nur rund 10 bis 20 Prozent unseres Wassers eingekauft werden. Tragen wir Sorge zu unseren eigenen «Rohstoffen», denn diese glckliche Ausgangslage hilft, den Wasserpreis tief zu halten. brigens: Der Wasserverbrauch pro Haushalt und Jahr betrgt in Bergdietikon 80 bis 130 Kubikmeter, abhngig davon, ob es sich um eine Mietwohnung oder ein Haus mit Garten handelt. Wir sind aufgefordert, sparsam mit dem Wasser umzugehen. Zig tausend Liter Wasser allein fr das bisschen Grn, fr unsere «Sportrasen», fr unsere Autos – da wre ein grosses Sparpotential gegeben.

Die Gesamthrte des Wassers in franzsischen Hrtegraden betrgt 30 bis 34 fH. Somit ist das Wasser als ziemlich hart bis hart einzustufen. Der Nitratgehalt betrgt 16 mg/l (Toleranzwert: 40 mg/l). Die Wasserqualitt wird periodisch kontrolliert und entspricht den chemischen und mikrobiologischen Anforderungen der Lebensmittel-gesetzgebung.

Laufend aktualisierte Angaben zur Wasserqualitt von Bergdietikon finden Sie unter www.bergdietikon.ch/wasser. Auf dieser Seite fhrt Sie ein Link direkt auf das Messwertportal.

Sauberkeit ist Trumpf

Einmal monatlich ist der Brunnenmeister auf Rundgang. Alle wassertechnischen Anlagen mssen einer regelmssigen Kontrolle unterzogen werden. Der Rundgang beginnt in der Regel mit dem Quellwasserpumpwerk Rossweid in Kindhausen. Hier werden die drei heute zur Wasserversorgung gehrenden Quellen zusammengefasst. Diese Quellen bringen je nach Niederschlgen zwischen 60000 und 100000 m3 pro Jahr.

Im Pumpwerk werden diese Einlufe geprft und Einlaufstellen suberlich gereinigt. Vor der Einspeisung ins Leitungswerk wird permanent die Trbung des Wassers gemessen, zudem wird es mittels UV-Anlage behandelt. Zeigt die Trbung einen zu hohen Messwert auf, wird das Wasser verworfen, also in den Bach geleitet. Was sofort auffllt, ist die Sauberkeit berall: Von diesem Boden knnte man essen! Alle Pumpen, Leitungen, Einrichtungen sind sauber und gepflegt. Angesprochen auf diesen Eindruck, meint Martin Brm: «Wasser ist ein Lebensmittel, und da gibt es nur allergrsste Sauberkeit.» Das ist beeindruckend und knnte fr viele von uns ein Vorbild sein.

Im Gebiet Egelsee sprudeln zwei Quellen. Erstens die Quellfassung Risi mit drei Strngen, die etwa durchschnittlich 20 Minutenliter liefern, was einer Jahresleistung von rund 10000 m3 entspricht. Auch hier gilt es, die Einlufe zu prfen und zu reinigen. Unweit davon entfernt befindet sich die Quellfassung Chaltbrunne mit einem Strang, der sogar noch mehr liefert: durchschnittlich etwa 80 Minutenliter, was einer Jahresleistung von gut 42000 m3 entspricht. Beide Quellen liefern ganzjhrig je nach Niederschlagsmengen sehr gutes Trinkwasser. Das Einzugsgebiet im Wald ist gleichmssig feucht und fern von zivilisatorischen Einflssen. Auch bei dieser Quellfassung gilt: kontrollieren und reinigen. Genauso luft es bei der dritten Quelle, der Rossweid.

Jede Woche wird kontrolliert

Natrlich werden auch alle Reservoirs und Pumpstationen im wchentlichen Turnus einer Kontrolle unterzogen. brigens sind die Kammern der Reservoirs aufgeteilt in einen Brauchwasserbereich und einen Lschwasserbereich. Letzterer kann nur von der Feuerwehr «ausgelst», also freigegeben werden und stellt sicher, dass fr Brandeinstze immer gengend Wasser vorhanden ist.

Von der Wasserzentrale im Werkhof wird das ganze Netz gesteuert, das heisst, dass immer die notwendige Menge von Wasser in den Reservoirs vorhanden ist. Die Frderanlagen haben diese Aufgabe bernommen und pumpen das Wasser frmlich den Berg hoch, jeweils in die nchste «Druckzone». Drei Druckzonen unterteilen das Leitungsnetz in Bergdietikon.

Ebenfalls zu den Aufgaben der Wasserversorgung gehrt das Hydranten-Netz. 187 Hydranten werden zweimal jhrlich auf ihre Funktion geprft und gleichzeitig gewartet. Eine heikle Aufgabe, denn unsachgemsses Vorgehen knnte zu Wasserrohrbrchen in den Installationen der Huser fhren. Diese Arbeit ist aber auch ein weiteres Hilfsmittel, um anhand von Geruschen auf undichte Stellen aufmerksam zu werden.

Leitungsbrche halten sich nicht an den Feierabend

In einem Leitungsnetz wie in Bergdietikon, mit einer Gesamtlnge von 26 Kilometern, kommt es immer wieder zu Leitungsbrchen. Diese knnen schleichend passieren oder ziemlich abrupt. Da heisst es ausrcken, egal um welche Uhrzeit! Die Tiefbauarbeiten werden von der Firma Husermann Gartenbau ausgefhrt, die Wasserversorgung repariert die freigelegten Wasserleitungsrohre.

Oft ist der Brunnenmeister auch die helfende Hand, wenn es in einem Haus zu einem Leitungsbruch kommt. In der Werkstatt im Werkhof ist man mit unzhligem Material fr solche Flle bestens ausgerstet.

Eine vielfltige Aufgabe

Die Wasserversorgung, mit dem Brunnenmeister und seinem Stellvertreter, erledigt vielfltige Aufgaben und sorgt fr gleichbleibende Qualitt. Oft mit Einstzen, die sich an keine zeitlichen Vorgaben halten. Ein grosser Einsatz mit viel persnlichem Engagement, nur damit wir zu jeder Tages- und Nachtzeit einfach den Wasserhahn aufdrehen knnen. Es wird hchste Zeit, dem ganzen Team im Namen der Bevlkerung ein herzliches Dankeschn fr ihren unermdlichen Einsatz auszusprechen!

Redaktion
Werner Weibel


Bekanntmachungen

Finanzausgleichszahlung frs 2019 steht fest
Die effektive Belastung betrgt rund 1,5 Mio. > mehr...

Strassenzustnde werden erhoben
Die Erhebung ermglicht die sinnvolle Planung der knftigen Unterhaltsarbeiten. > mehr...

Neue Auszubildende
Nach den Sommerferien gehts fr Jason Bello und Altin Hasani los! > mehr...

Erfolgreicher Lehrabschluss
Aron Spichiger durfte Ende Juni das eidg. Fhigkeitszeugnis entgegennehmen. > mehr...

Abgabe der Steuererklrung 2017
Bitte reichen Sie die berfllige Steuererklrung baldmglichst ein! > mehr...

Ersatzwahl Schulpflege
Wahlvorschlge knnen bis zum 12. Oktober eingereicht werden. > mehr...

Bergdietiker spenden fleissig Kleider
Letztes Jahr kamen 16000 kg Kleider zusammen! > mehr...

Lehrstelle zu vergeben!
Bewirb dich bis zum 5. August und werde Kauffrau bzw. Kaufmann EFZ! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php