Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

16. August 2018

foto

Hier kommt Fairness vor dem Sieg

Nach der grossen Hitze der vergangenen Woche waren die Wetterbedingungen für ein Grümpi geradezu ideal: schön und nicht zu heiss. So konnten die 17 Mannschaften um den Tagessieg kämpfen. Auch in diesem Jahr durfte die Dorfgemeinschaft, unter der Leitung von Paul Meier, auf die tolle Unterstützung von vielen Sponsoren zählen. So erhielt jede Mannschaft am Ende einen schönen Preis.

Das Team der Dorfgemeinschaft hat erneut sein Organisationstalent für Anlässe bewiesen. Die Gastwirtschaft stellte sicher, dass bei dem durstigen Wetter niemand zu kurz kam. Der Grill war stetig mit feinen Würsten voll belegt und jeder wurde schnell bedient. Und wer Gluscht nach etwas Süssem hatte, kam mit einem feinen Stück Kuchen ebenfalls voll auf seine Rechnung. Die Pfadi sorgte wiederum für Crêpes, die vor Ort frisch hergestellt wurden. Die Sonnenschirme spendeten an vorderster Front genügend Schatten, was den Fans ermöglichte, ohne Sonnenbrand für ihre Mannschaften zu eifern. Die Bäume wurden ebenfalls sehr geschätzt. Darunter konnten sich die einzelnen Mannschaften zusammen mit ihren Betreuern zurückziehen.

Familienteams auf dem Vormarsch

Die teilnehmenden Mannschaften boten sich gegenseitig einen fairen Kampf. Besonders erfreulich auch, dass viele junge und jüngste Kicker mit dabei waren und vor allem auch eine stattliche Zahl Familienteams. Da hat es an Einsatz und Eifer nicht gefehlt, und die Mamis und Papis gaben zusätzlich am Spielrand ihre taktischen Anweisungen, die allerdings nicht immer beachtet wurden.

Faire Spiele, faire Gesten und ein «Handshake» nach dem Spiel zeichneten auch in diesem Jahr den Spielverlauf aus. Die Schiedsrichter waren höchstens durch die Hitze, nicht aber durch die begangenen Fouls gefordert, und auch die Samariter (vom Samariterverein Geroldswil-Oetwil) hatten keinen sehr gestressten Nachmittag. Der Speaker – wie in den letzten Jahren Paul Meier – sorgte routiniert für eine gute und gelöste Stimmung und auch für einen super Ablauf.

Die Ranglisten

Kinder Mittelstufe
1. 8962
2. White Tigers
3. Idefix
4. Dragons

Familien
1. Lost in Transition
2. La Famiglia Jr
3. FC Juventini
4. Kayakatz
5. Bergdietikind United
6. Rosegirls

Jugendliche/Erwachsene
1. Atletico Vollblao
2. Die det Hine
3. Stamm Orgetorix
4. SV Bergdietikon

Ü35
1. La Famiglia
2. Top Gun
3. Hippibus

Erneut ein gelungener Anlass, dem Organisationsteam gehört ein grosses Dankeschön im Namen aller teilnehmenden Mannschaften!

Paul Meier und das Grümpi – eine ganz besondere Symbiose

Paul Meier ist seit 1992 im Vorstand der Dorfgemeinschaft, zuerst als Kassier und heute als langjähriger Präsident. Aus zwei Gründen hatte er bald einmal die Idee, ein Grümpi durchzuführen: das stetig leicht schwindende Vermögen und seine Erfahrung als Jüngling beim Mithelfen am Grümpi des FC Kilchberg. Anfänglich war der Vorstand noch nicht besonders angetan von diesem zusätzlichen Event. Erst mit der Wahl von Paul Meier zum Präsidenten wurde aus der Grümpi-Idee ein Anlass, der sich im Lauf der Zeit echt gemausert hat.

Ursprünglich wurde das Grümpi zusammen mit der Pfadi organisiert, zum einen, um ihr eine zusätzliche Plattform zu geben, und zum anderen, um den Organisationsaufwand auf zwei Schultern zu verteilen. Nach wenigen Jahren stieg die Pfadi aber aus und seitdem ist Paul Meier hauptsächlich verantwortlich für diesen Anlass. Zusammensein, Freundschaften fördern und das gemeinsame Erleben sind wohl die wichtigsten Eckpfeiler, nicht nur der Dorfgemeinschaft, sondern auch des Grümpi. Einiges wurde ausprobiert, beispielsweise die Forderung, dass eine Frau mitspielen muss. Das wurde schwierig. Darum zählen heute die Tore, die durch eine Frau erzielt werden, doppelt. Es steckt jeweils viel Arbeit hinter der Organisation: Sponsoren müssen gefunden werden, Werbematerial kreiert und verteilt, Spielpläne aufgestellt – und vieles mehr.

Paul Meier steckt viel Freizeit in diesen Anlass, und jedermann, der mit ihm über das Grümpi redet, merkt, dass viel Herzblut dahintersteckt. Er kann sich dabei auf ein tolles Team bewährter «Dorfgemeinschäftler», meist Vorstandsmitglieder, verlassen. Und so ist ganz nebenbei auch ein Anlass entstanden, der die Kassen mit einem schönen Beitrag füllt. Geld, das die Dorfgemeinschaft gleich wieder zum Wohl von Bergdietikon einsetzt.

Der Dank gehört allen, die an diesem Grümpi mithelfen. Aber der grösste Dank geht an Paul Meier für seinen tollen Einsatz. Lieber Paul, wir wissen das zu schätzen und hoffen, dass du noch ein paar Jährchen weitermachst!

Werner Weibel




Bald schon kommt die Metzgete

Die Metzgete im Werkhof ist mittlerweile zur Tradition geworden. Auch in diesem Jahr dürfen wir in diesen Lokalitäten feiern. Ohne die tolle Zusammenarbeit mit der Gemeinde und insbesondere mit dem Werkhof wäre das nicht möglich: Rechtzeitig muss alles ausgeräumt, das Zelt aufgestellt und alles andere vorbereitet werden, damit die Organisatoren dann mit dem Schmücken das angenehme Ambiente schaffen können. Herzlichen Dank!

Am 21. und 22. September, jeweils ab 17 Uhr, ist es soweit: Die 44. Metzgete öffnet die Tore! Benutzen Sie bitte die Parkplätze beim Schulhaus. Vor dem Feuerwehrlokal gibt es keine Parkplätze. Oder besser noch: Lassen Sie das Auto zu Hause. So können Sie auch alles voll geniessen!

Die Metzgete bringt Ihnen nicht nur feine Würste, Koteletts, das spezielle «Metzgete-Sauerkraut», Rösti und vieles mehr, sondern auch eine sehr gute Möglichkeit, alte Freunde und Bekannte wieder einmal zu treffen oder neue zu finden.

Helfer/innen gesucht!

Für die Metzgete brauchen wir viele Helfer. Das kann zwar da oder dort etwas stressig sein, aber es ist auch immer wieder ein schönes Erlebnis: Zusammenzuarbeiten und gleichzeitig neue Bekanntschaften zu schliessen, macht immer Spass! Falls Sie mithelfen möchten, melden Sie sich bitte bei Sonja Thüler (Tel. 044 740 55 10, ) oder Paul Meier (Tel. 076 563 24 61, ).
Alle Helfer der Metzgete sind zum Helferhock eingeladen, der direkt im Anschluss an die GV am 23. Oktober im Restaurant Herrenberg stattfindet. Eine separate Einladung an die Mitglieder erfolgt später.

Bekanntmachungen

Notfalltreffpunkte
Was tun, wenn die Strom- oder Telefonienetze ausfallen? Wie versorgen wir uns? In Bergdietikon trifft man sich in der Turnhalle. > mehr...

Arbeiten über Mittag
Am 28. September 2020 wird für die neue Turnhalle die Decke betoniert. > mehr...

Seniorenweihnacht abgesagt
In Anbetracht der wieder steigenden Corona-Fallzahlen wird der Anlass nicht durchgeführt. > mehr...

Wohnen im Alter
Wer sich rechtzeitig mit dem Thema beschäftigt, hat ausreichend Zeit, die jetzige Wohnsituation den künftigen Bedürfnissen anzupassen oder sich neu zu orientieren. > mehr...

Provisorische Steuerrechnung
Haben sich Ihre finanziellen Verhältnisse verändert? > mehr...

Agglomerationsprogramm Limmattal
Jetzt mitwirken und Eingaben einreichen: Es geht um das Zukunftsbild für Siedlung, Landschaft und Verkehr des Limmattals! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php