Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

17. August 2018

foto

Wenn das Alpen-Duo die Scheune rockt

Die Tradition des Konzepts mit schmackhafter Bauernküche passt gut zum Ambiente des Hoftheaters und wird von der Mehrheit der Besucher auch immer genutzt. Die Küche überzeugte, wie in all den Jahren zuvor, mit fein zubereiten Angusbeef-Bratwürsten und neu auch mit den bekannten Angusbeef-Burgern mit Bratkartoffeln und Salat. Die Gäste kamen pünktlich, wohlwissend, dass dies auch ein willkommener Treffpunkt und eine Gelegenheit für viele Gespräche ist. Selbstverständlich gehört auch das feine Kuchenbuffet dazu – inklusive Geheimtipp: die Schwarzwälder Torte.

Stiefel gegen High Heels

Das Publikum strömte dann aber rechtzeitig in den Zuschauerraum, um möglichst gute Plätze zu ergattern, und pünktlich um 20 Uhr begann die eigentliche Vorstellung. Die Spannung knisterte bereits beim Publikum. Das Bühnenbild stellte eigentlich eine ganz normale Alpstube dar. Irritierend war das grosse Bild an der Wand, zu Beginn wurde das Lied «La Montanara» eingespielt. Mit Wiesenblumen in der Hand, in Stiefeln und mit Hosenträgern trat der Bauernsohn Hubert auf die Bühne und sang mit klarer Stimme mit.

Jeder hatte das Gefühl, er befinde sich auf der Alp. Bis die Musicaldarstellerin Caroline mit High Heels, in einem eleganten Kleid und mit einem pinkfarbenen Rollkoffer, dieses Alp-ähnliche Ambiente betrat, wo sie aber eigentlich überhaupt nicht hin passte (und auch gar nicht hin wollte). Ihr Traum galt einer Auszeit in einem Fünf-Sterne-Wellnesshotel.

Und los ging das Spektakel in der Alphütte. Eigentlich beruht das Thema des Stücks auf einem Schwank, in dem eine erfolgreiche, teilweise divahafte Musicaldarstellerin die Nase voll hat von ihrem hysterischen Manager, der Presse und ihrem Ehemann. Sie sucht Zuflucht in der heilen Bergwelt. Doch statt im erwarteten 5-Sterne-Wellnesshotel, landet sie auf dem Hof eines Jungbauern, der sie fürsorglich in der Kammer seiner verstorbenen Mutter einquartiert. Trotz anfänglichen riesigen Gegensätzen kommen sich die Stadtdame und der Naturbursche bei frischer Bergluft und loderndem Alpenglühen näher. Daran kann auch die Mutter, deren Geist immer noch im Anwesen zu spüren ist, nichts ändern.

Von Strauss bis Lady Gaga

Ein humorvoll-musikalischer Schmaus erwartete die ZuschauerInnen, als die beiden Darsteller, Katharina Bohny und Massimo Marco Camizzi, «auf die Alp zogen» und ihr Gesang durch die Bergwelt hallte. Mit bekannten Ohrwürmern, zum Beispiel von Strauss, Heino, Roland Kaiser bis hin zu Lady Gaga, hinterliessen die beiden Turteltäubchen ein lang anhaltendes Echo und lösten bei den Zuschauern begeisterten Applaus aus.

Einmal mehr durften wir auf dem Oberen Schöneberg einen unvergesslichen Theaterabend erleben – dafür sorgten das Ensemble des Hoftheaters und die sprichwörtliche Gastwirtschaft von Barbara und Martin Eichenberger. Wir alle freuen uns schon auf das Hoftheater 2019!

Werner Weibel

Bekanntmachungen

Coronavirus | Lockerungen
Der Bundesrat hat am 14. April 2021 Lockerungen des Coronaregimes per 19. April 2021 beschlossen. > mehr...

Anlaufstelle für Senioren
Die Beratungsstellen der Pro Senectute sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. > mehr...

Elternschaftsbeihilfe
Der Anspruch ist von diversen Faktoren abhängig und entsteht mit der Geburt des Kindes. > mehr...

Punktlandung
Die Jahresrechnung 2020 schliesst mit einer roten Null. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php