Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

20. Mai 2014

foto

Von Wegen, Strassen und Häusern …

Am 24. Mai 2014 wird die vierte Themenausstellung im Ortsmuseum eröffnet. Das Thema «Wege, Strassen und Häuser» bietet ein interessantes Spektrum von Informationen, untermauert mit eindrücklichem Bildmaterial.
Als Einstieg werden dem Betrachter die Besiedelung und die Entstehung erster Verbindungen – Wege und Strassen – anhand von Kartenmaterial und begleitenden Bildern nähergebracht. Der Bogen reicht von den römischen Strassen über die Verbindungen in der Klosterherrschaft bis zum Beginn der ausgewählten Strassen und Häuser.

Über längere Zeit schon sammelt die Museumskommission Bilder, die uns von Bergdietikerinnen und Bergdietiker zur Verfügung gestellt werden. Oft sind es auch Nachkommen, die längst nicht mehr in unserer Gegend leben. Es sind aber auch Aufnahmen darunter, die zufälligerweise irgendwo auftauchten. In einem früheren Artikel durften wir bereits einen Blick hinter die Kulissen des Dorfmuseums werfen. Akribisch werden alle Gegenstände und Fotos katalogisiert, inventarisiert und detailliert beschrieben. Darunter gehören mehr als 400 Bilder, die bis zu der Zeit zurückgehen, wo überhaupt erste fotographische Aufnahmen möglich waren. Aus diesem grossen Fundus hat die Museumskommission die Exponate selektiert. Eine nicht ganz einfache Aufgabe bei den vielen spannenden Zeitdokumenten! Erst einmal ausgewählt, gilt es, zu jedem Exponat möglichst exakt den geschichtlichen Hintergrund zu erforschen und zu dokumentieren. Als Nächstes muss dann der heutige Zustand zu diesen Strassen und Häusern festgehalten werden, eine oft herausfordernde Aufgabe.

Gerade dieser Bogen einst und jetzt macht diese Ausstellung besonders spannend. Viele der Besucher kennen möglicherweise den heutigen Zustand und werden erstaunt sein, wie das vor gut fünfzig oder hundert Jahren ausgesehen hat. Zeigt doch beispielsweise eine Aufnahme an der Holenstrasse (Mutschellenstrasse) von 1950 die spannende Veränderung bei den Fahrzeugen, die auf der Strasse zirkulierten. Ganze Bauernbetriebe wie zum Beispiel im Langenmoos, die nicht mehr existieren, der unverbaute Blick auf die Wollgarnfabrik Fröhlich (1910) mit der vollständig verbauten Aussicht aus dem Jahr 2014. Aber auch Gebäude, die sich über viele Jahre kaum verändert haben.

Eine Ausstellung, die für Jung und Alt spannend und interessant ist. Viele können ihr heutiges Zuhause vergleichen mit dem, wie es vor vielen Jahren war. Eine Zeitreise, die die rasante Entwicklung in Bergdietikon dokumentiert – eine Ausstellung, die aber auch für einen kurzen Einhalt Raum bieten sollte. Fragen, wie es denn in weiteren fünfzig Jahren aussehen könnte und was jeder von uns dazu beitragen kann, unser Umfeld zu schonen und zu erhalten.

Bekanntmachungen

Fitness und Gymnastik in Bergdietikon
Die Pro Senectute Aargau bietet Gruppenkurse für 60plus an! > mehr...

Auszubildender gewählt
Ab nächstem Sommer wird Jason Bello drei Jahre lang auf der Gemeindeverwaltung anzutreffen sein. > mehr...

Neue Leiterin Stv. gewählt
Ab 2018 wird Martina Steiner in der Abteilung Steuern arbeiten. > mehr...

Winter-GV am 30. November
Neben der Behandlung der ordentlichen Traktanden werden auch die austretenden Behördenmitglieder verabschiedet. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Noch bis Samstag, 2. Dez. 2017
KerzenziehenLandfrauen

Heute, 19. Nov. 2017
GottesdienstRef. Kirchgemeinde

Heute, 19. Nov. 2017
KirchgemeindeversammlungRef. Kirchgemeinde

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php