Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

19. September 2010

Bergdietikon will «zäme i d Zuekunft»

Der Bergdietiker Gemeinderat will mit der Bevölkerung zusammen die Zukunft der Gemeinde gestalten. Das Projekt startet nächsten Monat. Ziel ist ein Leitbild mit Schwerpunkten und Umsetzungsprogramm.

Der Name ist Programm: «Zäme i d Zuekunft» heisst das Projekt, für das der Bergdietiker Gemeinderat in einer ersten Phase einen Kredit von 18'000 Franken beschlossen hat. Gemeinsam mit der Bevölkerung will er die Zukunft des rund 2370 Einwohner zählenden Dorfes gestalten. Das Vorhaben soll die Behörde «während der ganzen Amtsdauer und darüber hinaus begleiten», wie der Gemeinderat in einer Mitteilung schreibt – und das immer unter Einbezug der Bevölkerung. In der ersten Phase geht es laut dem Gemeinderat um die griindliche Beurteilung der Ausgangslage. Dabei sollen «Stärken und Schwächen, Chancen und Gefahren» Bergdietikons ermittelt werden. In Gesprächen mit Schlüsselpersonen - angefangen bei den Gemeindepräsidenten der Nachbargemeinden über die Orts- und Regionalplaner bis hin zu Vertretern aus Gewerbe und Industrie-, in Hearings mit Interessengruppen, aus Arbeiten von Schulkindern und in einer grossen Bevölkerungsumfrage soll zusammengetragen werden, «was die Bevölkerung an der Gemeinde Bergdietikon gut und was sie weniger gut finder», so der Gemeinderat: «Und was sie sich für die Zukunft wünscht.»

Schritt für Schritt verwirklichen
Mit den Ergebnissen dieser Standortbestimmung wird sich gemäss dem Projektfahrplan des Gemeinderats «eine breit abgestützte, ungefähr 60-köpfige Gruppe» auseinander setzen. Auch dieses Gremium soll den Namen «Zäme i d Zuekunft» tragen. Aufgabe der Gruppe ist es, «sich ein Bild von der momentanen Lage» Bergdietikons zu machen und ein Zukunftsbild zu entwerfen, «von dem sich die Gemeinde künftig leiten lassen soll». Die Gruppe werde zum Schluss Empfehlungen verabschieden, «welche Lösungsansätze der Gemeinderat als Erstes verfolgen soll». Der Gemeinderat wird das konkrete Umsetzungsprogramm im Frühsommer 2011 festlegen und die dazu nötigen Posten in Budget und Finanzplanung aufnehmen, wie er in der Mitteilung weiter schreibt. Dieses Vorgehen soll sich künftig jedes Jahr wiederholen. Zudem sollen zu Beginn einer Amtsdauer Lage und Leitbild jeweils aufgrund einer Bevölkerungsumfrage überprüft werden. «So soll das Leitbild Schritt für Schritt Wirklichkeit werden», blickt der Gemeinderat voraus. Das Projekt «Zäme i d Zuekunft» wird nach Angaben des Bergdietiker Gemeinderats vom ehemaligen Usterner Stadtpäsidenten Hans Thalmann fachlich begleitet. Thalmann habe bereits mehrere Gemeinden in ihrer langfristigen Entwicklung unterstützt. Zurzeit entwickelt er in Hinwil mit der Bevölkerung zusammen das Leitbild.

Bereits fest steht, dass die Arbeitsgruppe «Zäme i d Zuekunft» dreimal an einem Samstagmorgen zusammenkommen wird: am 29. Januar 2011, 26. März 2011 und 30. April 2011.

Einwohnerinnen und Einwohner, die sich für die Mitarbeit interessieren, können ihre Anmeldungen bei der Gemeindekanzlei einreichen (, Telefon:044 746 31 50).


Ein Slogan für Bergdietikon
50 Vorschläge sind auf den Aufruf nach einem Slogan für Bergdietikon eingegangen. Der Gewinner soll spätestens im nächsten Frühjahr erkoren werden, wie der Gemeinderat mitteilt. Eine Jury beurteile die Vorschläge, sobald im Rahmen des Projekts «Zäme i d Zuekunft » herauskomme, «was Bergdietikon heute ist und was es in Zukunft sein will», so der Gemeinderat: «Dies soll im Sieger-Slogan auf den Punkt gebracht werden.» (WI)


Quelle: Limmattaler Zeitung vom 15. Sept. 2010 (Daniel Winter)

Bekanntmachungen

Traktanden verabschiedet
An der Summer-Gmeind wird u.a. über den Ausbau der Wiesentalstrasse und die Besoldung des Gemeinderats beschlossen. > mehr...

Schulhaussanierung ab Ende September
Das umgebaute und modernisierte Gebäude soll rechtzeitig aufs Schuljahr 2018/19 bezogen werden können. > mehr...

Quellwasserfassung wird saniert
Die Arbeiten wurden an die Firma Meier Söhne AG vergeben und sollen im Juni beginnen. > mehr...

Still gewählt
Zwei Ersatzmitglieder sind in der Nachmeldefrist hinzugekommen. Alle Kandidaten sind gewählt. > mehr...

Nein und Nein
Die Abstimmungsresultate über den Urnengang vom Sonntag, 21. Mai 2017 liegen vor. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php