Home > Kirche > Ref. Kirchgemeinde > Über uns
 

Ref. Kirchgemeinde: Über uns

Nebst den regulären Gottesdiensten am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr finden in der Kirche viele spezielle Anlässe statt, z.B. musikalische Abendbesinnungen, Familiengottesdienste, besinnliche Frühgottesdienste im Advent, Fiire mit de Chline etc. Da es in Bergdietikon viele konfessionell gemischte Familien gibt, ist es für uns wichtig, mit unseren katholischen Mitchristen guten Kontakt zu pflegen. So feiern wir einige Gottesdienste ökumenisch: den Suppentag im März, den Auffahrtsgottesdienst, den Eidg. Buss- und Bettag im September und den Erntedankgottesdienst im Oktober.

Wer gerne singt, ist im Kirchen- oder Gospelchor herzlich willkommen. Die Kinder bis zur 5. Klasse treffen sich zweimal pro Monat im KiKi-Treff und die älteren im Kolibri-Treff. Detaillierte Informationen über weitere Veranstaltungen können Sie auch der Gemeindeseite im «reformiert.» (vormals «Kirchenbote») entnehmen.

Entwicklung der Reformierten Kirchgemeinde Bergdietikon

Bis 1940 gehörte Bergdietikon zur Kirchgemeinde Dietikon-Urdorf. Dann wurde durch Dekret des Grossen Rates des Kantons Aargau die Reformierte Kirchgemeinde Spreitenbach errichtet, welche aus den beiden Teilkirchgemeinden Spreitenbach-Killwangen und Bergdietikon bestand. 16 Jahre später erhielt diese Gesamtkirchgemeinde ihren ersten Pfarrer, der seinen Wohnsitz in Spreitenbach hatte. Ab 1961 konnten die Bergdietiker ihre Gottesdienste in der eigenen Kirche feiern. Es dauerte noch 21 Jahre, bis Bergdietikon 1982 einen eigenen Pfarrer erhielt. Ein weiterer Markstein in der Geschichte der Kirchgemeinde Bergdietikon war der 1. Januar 1984. An diesem Tag erlangte sie ihre Selbstständigkeit.

Die Reformierte Kirche Bergdietikon

Die reformierte Kirche () wurde im Jahr 1961 eingeweiht. Schulkinder zogen die vier Glocken, die nach den Evangelisten Matthäus, Markus, Lukas und Johannes benannt wurden, in den Turm. Entworfen wurde der Bau vom Architekten Zschokke. Der offene Turm steht frei und ist schon von weitem sichtbar. Der Kirchenraum hat die Form eines Zeltes. Ein Blickfang im Innern ist das farbige Glasfenster. Es zeigt einen Gläubigen, der am Boden kniet und betet. Die Holzdecke vermittelt ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit.
An der Aussenmauer der Kirche erinnert eine Gedenktafel an die Grundsteinlegung (24. April 1960; 1. Kor. 3,11). Die Kirche wurde 1985 innen und aussen renoviert.

Links:
www.ref-ag.ch: Reformierte Landeskirche Aargau
www.reformiert.info: «reformiert.» (evangelisch-reformierte Zeitung)

zur Übersicht

Bekanntmachungen

Weniger Wasserverluste
Die 2016er-Zahlen der Wasserversorgung liegen vor. Insbesondere die Verluste für Schleichwasser konnten markant reduziert werden. > mehr...

Rentenberatungstage im März
Individuelle Beratung zu Ihren SVA-Ansprüchen. > mehr...

Fotos aus der Kriegszeit gesucht
Haben Sie Fotos aus der Zeit von 1939 bis 1945? > mehr...

Abschied von Georges Häfliger
Am 6. Februar nahm eine grosse Trauergemeinde Abschied vom langjährigen Behördenmitglied. > mehr...

Versand Steuererklärung 2016
In diesen Tagen werden die Formulare zugestellt. > mehr...

Gute Noten fürs Betreibungsamt
Das Betreibungsinspektorat fand fürs geprüfte Bergdietiker Amt nur lobende Worte. > mehr...

Frühes Steuernzahlen lohnt sich
Der Vorauszahlungszins beträgt 0.1%. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/vereine/vereine_infos.php