Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

18. Juli 2019

foto

Von Rhönrädern zum Computerkurs

Endlich war es soweit: Nach monatelanger Vorbereitungszeit startete am ersten Samstag der Sommerferien der Ferienspass für die Bergdietiker Schulkinder. Neben Dauerbrennern wie Weben, Ballspielabend und Glasfusing konnten wir dieses Jahr einige neue Kurse im kreativen und auch sportlichen Bereich durchführen. Einige altbewährte Kurse wie Polizei und Tauchen mussten wir dieses Jahr dafür ausfallen lassen.

Der Startschuss fiel wie immer mit dem Veloplausch auf dem Parkplatz der Firma Soudronic. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen und zwischendurch einem Gewitter waren die Kinder eifrig dabei, den Instruktionen der Leiter des Bike-Clubs zu folgen. Der aufgestellte Parcours wurde mit Eifer von allen Kindern bewältigt, und auf der anschliessenden Ausfahrt in die nähere Umgebung konnten die Kinder das vorher Geübte in freier Wildbahn umsetzen. Zum ersten Mal haben wir dieses Jahr auch ein Unihockeyplauschtraining in der Turnhalle durchgeführt. Zusammen mit dem Sportverein konnten die Kinder sich 90 Minuten lang auspowern.

Nach 10 Jahren Pause durften wir dieses Jahr den STV Dietikon mit 11 Rhönrädern in unserer Turnhalle begrüssen. 18 Mädchen und Knaben haben gedreht und geturnt und auch Mut bewiesen, wenn sich das Rad in die Höhe gedreht hat.

Der erste kreative Kurs des Tages war das Trinkflaschensandstrahlen. Dank dem Team von Glas Dreams, welches mit mobilen Anlagen ins Pfarreizentrum Bergdietikon kam, konnten die Kinder vor Ort selbstständig mit Kompressor und Sandpistole ihre Flaschen sandstrahlen.

Vom Besuch im Bezirksgefängnis bis zum Glasfusing

In die Arbeit der Feuerwehr konnte der Nachwuchs unter anderem an den Pumpen reinschnuppern. Auch eine Ausfahrt mit dem Feuerwehrauto hat nicht gefehlt.

Am Mittwochmorgen erlebten die Kinder einen musikalischen und sportlichen Morgen beim Capoeira. Nach einer Einführung über die Bedeutung und Entstehung von Capoeira konnten die Kinder die Schritte erlernen und aneinander ausprobieren. Der Kursleiter, der am Montag- und Donnerstagmorgen auch Selbstverteidigung unterrichtete, vermochte die Kinder bei all seinen Kursen total zu begeistern.

Mit dem Brunnenmeister Martin Bräm durften die Kinder, zum ersten Mal, auf den Weg des Trinkwassers gehen. Von der Quelle und der Pumpstation gings zu Fuss bergab. Am Mittwochnachmittag dann durften sich die grösseren Kinder ab 11 Jahren im Bezirksgefängnis Dietikon in eine Zelle einschliessen lassen. Glücklicherweise wurden nach einer zweistündigen Führung alle Bergdietiker Kinder wieder freigelassen. Ebenfalls neu war der Besuch in der Rega-Basis in Kloten, inklusive einer Besichtigung des Jets.

Zum zweiten Mal in Folge konnten die Kinder wiederum das Bogenschiessen ausprobieren, sich im Aerial Silk in aufgehängte Tücher wickeln oder beim NURF-Team ins Parkour-Training reinschnuppern.

Am Kinonachmittag freuten sich die Kinder über den Film «Jim Knopf», wobei auch das Popcorn nicht fehlte. Beim Graskopfbasteln sind farbenfrohe Werke entstanden, im Robotikkurs wurde fleissig programmiert, im Yoga entspannt und beim CrossFit gestemmt und geschwitzt, was das Zeug hielt.

Am Freitag, dem letzten Tag des Ferienspass-Programms, konnten die Kinder auch in diesem Jahr ihre Kreativität beim Glasfusing ausleben und aus Glasperlen Glücksbringeranhänger gestalten. Zum Abschluss am Freitagnachmittag stand der Besuch in der Werkstatt von Maler Rothe auf dem Programm. Vier Stunden lang wurde konzentriert geschliffen, geschraubt und mit Farben gekleckert. Dabei entstanden tolle Möbelstücke, welche nach Fertigstellung einem guten Zweck zur Verfügung gestellt wurden.

Während der Ferienspasswoche durften 70 Kinder in 30 verschiedenen Kursen viel erleben, Neues lernen, Kreativität ausleben und sportliche Herausforderungen meistern. Freude und Zufriedenheit prägten diese ausgezeichnete Woche.

Wir vom OK-Team freuen uns sehr über das positive Feedback der Eltern und die freudigen Gesichter der Kinder. Doch ohne die zahlreichen Helfer und die grosszügigen Sponsoren wäre dies nicht möglich gewesen. Das OK-Team bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Sponsoren, insbesondere der Pro Juventute Aargau, der Schule Bergdietikon, den zahlreichen Helfern und den Begleitpersonen, den Eltern für ihr Vertrauen und den Kindern fürs Mitmachen!

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr! Für alle, die im 2020 mitmachen wollen: Die Ferienspasswoche 2020 wird vom 4. bis 10. Juli 2020 stattfinden.

OK Ferienspass Bergdietikon



Bericht: Elternrat Schule Bergdietikon

Bekanntmachungen

Trinkwasser in Ordnung
Die neuste Untersuchung zeigt: Das Wasser kann bedenkenlos verwendet werden. > mehr...

Auf dem Weg zur Kauffrau
Corina Steiger hat ihre dreijährige Ausbildung zur Kauffrau EFZ begonnen. > mehr...

Personelle Veränderung auf dem Steueramt
Evelyn Cueni übernimmt die Leitung von Brigitte Fischer. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php