Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

17. September 2019

foto

«… hält Leib und Seele zusammen»

Einer alten Legende zufolge verstarb Maria in Ephesus. Sie hatte Freunde Jesu dorthin begleitet und wurde von diesen dort beigesetzt. Als die Gefährten ihres Sohnes das Grab Mariens am Tag nach der Beisetzung besuchen wollten, fanden sie es leer und mit Kräutern und Blumen übersät vor. Maria war mit Leib und Seele in den Himmel aufgestiegen. Die Blumen und Kräuter sind das Zeichen, dass das Leben über den Tod siegt.

Aus dieser Legende entwickelte sich über die Jahrhunderte das Fest Mariä Himmelfahrt. Auch in Bergdietikon wird es jedes Jahr von den Katholiken gefeiert. Und der Legende folgend wurde es Brauch, an diesem Tag Kräuter und Blumen zu segnen.

So kamen auch in diesem Jahr die Gläubigen der Pfarrei zusammen, aber nicht wie üblich in der Kapelle, denn der Gottesdienst wurde auf dem Vorplatz gefeiert. Lange hatte es an diesem Tag mehr nach Regen denn nach Segen am Abend ausgeschaut. So war ein Zelt aufgebaut, in dem alle Platz fanden. Am ungewohnten Ort nahm der Gottesdienst trocken seinen gewohnten Lauf. Bis zur Segnung nach den Fürbitten. Wie alle Jahre lagen mitgebrachte Kräuter und Blumen vor der Marienstatue. Wie alle Jahre wurden diese gesegnet. Doch in diesem Jahr blieb es nicht dabei. Nun war es endlich soweit: Die Pfarrei in Bergdietikon durfte ihren «Kräutergarten für alle» mit dem den Garten umrandenden Barfussweg einsegnen. Mit viel Weihwasser wurden die Anwesenden daran erinnert, dass die Kräuter Leib und Seele Gutes tun, dass der Mensch diese beiden Dimensionen in einem gesunden, heilen Gleichgewicht halten sollte.

Und so wurde das Fest Mariä Himmelfahrt 2019 zu etwas Besonderem. Es wird über den Tag hinaus wirken und mit dem neu eingeweihten «Kräutergarten für alle» helfen, dass wir mit Leib und Seele heile Menschen sein können.

Michael Jablonowski

Kräutergarten für alle

Wie der Name schon sagt, steht dieser Garten allen zur Verfügung. Brauchen Sie ein Kraut zum Würzen von Speisen oder als Heilkraut, so sind Sie herzlich eingeladen, sich zu bedienen. Sie können jederzeit für Ihren Bedarf Kräuter ernten. Wir bitten Sie lediglich darum, dass die nächsten Nutzenden auch noch etwas zum Ernten haben. Sollten Sie von einem Kraut Wurzeln benötigen, so können Sie sich nach dem Gottesdienst an die Verantwortlichen wenden.

Nutzen Sie die Pflanzen als Heilkräuter, so beachten Sie bitte, dass diese bei falscher Anwendung eine toxische Wirkung entfalten können. Ebenso sind allergische Reaktionen möglich. Bei anhaltenden Beschwerden bitten wir Sie, einen Arzt aufsuchen. Wir übernehmen keine Haftung oder Verantwortung für Folgen eines falschen Gebrauchs der Pflanzen.


Bericht: Katholische Kirchgemeinde

Bekanntmachungen

GV-Beschlüsse
Die Beschlüsse der GV vom 29. November unterstehen dem fakultativen Referendum. > mehr...

Katholiken sagen Ja zum Budget
Die Energieeffizienz der Gebäude soll überprüft werden. Der Steuerfuss bleibt bei 17 Prozent. > mehr...

Geprüft und für gut befunden
Die Kindertagesstätte Bergdietikon wurde im Auftrag der Gemeinde Bergdietikon geprüft. Alles gut! > mehr...

Arbeitsjubiläen 2019
Patrick Geissmann und Christoph Kuhn durften die Korken knallen lassen. > mehr...

Abstimmungsresultate
Die Wahlresultate über den Urnengang vom Sonntag, 24. November 2019 liegen vor. > mehr...

Reformierte genehmigen Budget
An der Versammlung vom 17. November wurde das Budget 2020 einstimmig genehmigt. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php