Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

26. September 2019

foto

Gut vorbereitet in den Kindergarten

Im Leben gilt es viele Herausforderungen zu meistern. Wer gut darauf vorbereitet ist, kann mit diesen besser umgehen. Eine solche Herausforderung ist sicher auch der Kindergarteneintritt. Die Kinderbetreuung Bergdietikon (KiBe) hat sich zum Ziel gesetzt, die Kinder bei der Bewältigung dieser Herausforderung tatkräftig zu unterstützen.

In der KiBe Bergdietikon sind diesen Sommer zwölf Kinder eingeschult worden. Zum Zeitpunkt des Kindergartenstarts wechseln die 4- und 5-Jährigen auch die Betreuungseinheit in der KiBe Bergdietikon. Seit August besuchen sie somit das KiTi (Tagesstrukturen mit Betreuungsmodulen) und nicht mehr die Kindertagesstätte (KiTa).

Der KiBe Bergdietikon ist es sehr wichtig, die Kinder gut auf diesen Wechsel und den Kindergartenstart vorzubereiten. Die Betreuerinnen nehmen sich viel Zeit dafür. So besuchen sie bereits im Februar zum ersten Mal das KiTi, welches unmittelbar neben der KiTa liegt. Die Kinder lernen so die neuen Räumlichkeiten kennen. Durch weitere Besuche wird ihnen die Umgebung immer vertrauter und sie kennen mit der Zeit auch die Betreuerinnen und natürlich ihre zukünftigen «Gspändli» im KiTi.

Einige Monate im Voraus

Um den Kindern einem möglichst stressfreien Schulstart zu ermöglichen, wird bereits einige Monate im Voraus spielerisch der zukünftige Alltag im Kindergarten geübt. Damit sie den Schulweg gut meistern können, wird mit ihnen beispielsweise das richtige Überqueren des Fussgängerstreifens geübt. Dies geschieht oft einfach im Rahmen von Ausflügen oder aber auch sehr gezielt in Zusammenarbeit mit einem Polizisten oder einer Polizistin.

Die Betreuerinnen ermuntern die Kinder auch immer wieder, sich selbstständig anzuziehen, die Schuhe allein zu binden oder zu versuchen, die Zähne allein zu putzen. Manche Kinder brauchen mehr Zeit für diese Fertigkeiten als andere. Gemäss Tamara Mumenthaler, Gruppenleiterin der KiTa Bergdietikon, nehmen sich die Betreuerinnen für jedes Kind gerne so viel Zeit wie nötig. Schon bald sind erste Erfolge sichtbar. Das freut nicht nur die Erwachsenen, sondern vor allem auch die Kinder.

Damit keine wichtige Vorbereitungsaufgabe vergessen geht und jedes Kind individuell gefördert werden kann, lancierten die drei Gruppenleiterinnen der KiTa Bergdietikon ein Kindergartenprojekt. Die Umsetzungsmassnahmen starten jeweils im April und enden im August mit dem Kindergarteneintritt. Die Eltern werden dabei laufend über den Fortschritt der Kinder informiert und können so ihrem Kind auch weiterführende Unterstützung anbieten.

Betreuung auch nach dem Übertritt

Die Aktivitäten werden verstärkt, je näher der Übertritt kommt. Aber auch nach dem Übertritt werden die neuen KiTi-Kinder noch intensiv betreut. So werden sie zum Beispiel bis zu den Herbstferien immer von den Betreuerinnen in den Kindergarten begleitet und auch wieder abgeholt. Auch die Lehrpersonen erhalten eine Liste der Kinder, die im KiTi betreut werden. So kann die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer verunsicherte Kinder informieren, ob sie ins KiTi gehen sollen oder nach Hause.

Auch die Eltern können die Kinder unterstützen, indem sie ihrem Kind an Tagen mit Betreuung einen «Reminder» ans «Kindergartentäschli» anbringen. Ein solcher Reminder kann zum Beispiel ein kleiner Pappteller sein. Mit so einfachen aber wirkungsvollen Mitteln fällt den Kindern der Start ins «Abenteuer Kindergarten» viel einfacher.

Die Kinder sind nach den ersten Tagen im Kindergarten meist müde, aber glücklich. Die vielen neuen Eindrücke müssen nach und nach verarbeitet werden. Die Unterstützung der Eltern und der KiBe Bergdietikon helfen den Kindern, etwas entspannter die neuen Herausforderungen zu meistern.

Claudia Hecht, Vorstand

Bericht: Verein Kinderbetreuung Bergdietikon

Bekanntmachungen

Trinkwasser in Ordnung
Die neuste Untersuchung zeigt: Das Wasser kann bedenkenlos verwendet werden. > mehr...

Auf dem Weg zur Kauffrau
Corina Steiger hat ihre dreijährige Ausbildung zur Kauffrau EFZ begonnen. > mehr...

Personelle Veränderung auf dem Steueramt
Evelyn Cueni übernimmt die Leitung von Brigitte Fischer. > mehr...

Tag der älteren Menschen
Samstag, 28. September, in Aarau. Bitte anmelden! > mehr...

Endstation für Minifahrpläne
Der Fahrplan steht digital zur Verfügung und kann auch im A4-Format ausgedruckt werden. > mehr...

Abfall verursacht Ruhestörungen
Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten der Entsorgungsstellen! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php