Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

4. Dezember 2019

foto

Auf den Spuren der Gebrüder Grimm

Kennen Sie die langen Gesichter der Kinder, wenn Sie am Sonntagnachmittag plötzlich auf die brillante Idee kommen, man könnte mit dem aufgedrehten Nachwuchs noch kurz an die frische Luft gehen? Für die meisten Kinder ist der Satz «Chömet, mir gönd no gschwind e chli use go spaziere!» schlimmer als «Hüt gits Spinat zum Zmittag». Dagegen hat der Familienverein Bergdietikon ein bewährtes Rezept gefunden: die alljährliche Schatzsuche kreuz und quer durch unser schönes Dorf!

33 Familien haben die Gelegenheit genutzt, sich den Sonntagsspaziergang mit einem Quiz rund um die Märchen der Gebrüder Grimm (und am Schluss auch noch mit Kuchen) versüssen zu lassen. In Gruppen von zwei bis drei Familien zogen sie gutgelaunt durch die Bergdietiker Strassen, angeführt von einer Schar Kinder, die gespannt auf der Suche nach dem nächsten Hinweis waren. Da erntete manch ein gemütlich dahin schlenderndes und plauderndes Grüppchen Erwachsener ungeduldige Kommentare der Kinder: «Chömeder äntli? So findemer dä Schatz nie!» Wer hätte das gedacht …?

Wieso die Kinder so aufs Gaspedal drückten, lag wohl daran, dass viele nicht zum ersten Mal dabei waren. Sie wussten von den Vorjahren, dass es sich lohnt, die vielen kniffligen Fragen zu lösen und die Schatztruhe zu finden. Dort gibt es nämlich immer etwas Tolles für die Kinder.

«Knusper, knusper, knäuschen …»

Aber auch unterwegs trafen die Schatzsucher bereits auf ein Highlight: Im «Läbchuechä-Wald» nahe der Reppisch wurden sie von einer Hexe vor ihrem Knusperhäuschen empfangen. Neben einer kleinen Stärkung in Form eines Biberli mussten die Kinder die richtige Antwort auf die Frage der Hexe finden: «Knusper, knusper, knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?» Nichts leichter als das! Es war schliesslich «der Wind, der Wind, das himmlische Kind»!

Der letzte Hinweis – «Geht bis zum blauen Tempel» – wurde schliesslich von allen Familien richtig verstanden, und so fanden alle die Schatztruhe. Dort wartete für jedes Kind ein Sack voller Goldtaler und leckere «Coggi»-Fröschli. Aber auch die Erwachsenen wurden am Ziel belohnt und erhielten einen grossen Schoggitaler und ein Zertifikat «für beste Kenntnisse der Grimm’schen Märchen». Natürlich erst, nachdem die Buchstaben des Lösungsworts in der richtigen Reihenfolge einen Sinn ergaben! Dabei konnte das Handy nun leider nicht mehr helfen. Bei der Beantwortung der Fragen unterwegs war dieses nämlich in so mancher Gruppe von unschätzbarem Wert gewesen.

Es war für alle Beteiligten ein toller und kurzweiliger Nachmittag, der sich – ganz im Zeichen der Zeit – sogar mit dem Prädikat CO2-neutral brüsten könnte. Die vielen positiven Rückmeldungen jedenfalls lassen das OK darauf hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder viele Schatzsucherinnen und -sucher dem Ruf des Familienvereins folgen werden. Für die ganz Ehrgeizigen sei hier schon verraten, dass es im nächsten Jahr um die Flora und Fauna im Dorf geht.



Bericht: Familienverein Bergdietikon

Bekanntmachungen

Gestaltungsplan Hintermatt
Der Gemeinderat hat den Plan gemäss der öffentlichen Auflage beschlossen. > mehr...

Prämienverbilligung 2020
Anmeldungen müssen bis Ende Dezember 2019 eingereicht werden. > mehr...

Defekte Strassenlampe?
Bitte melden Sie Defekte der Abteilung Bau und Planung. > mehr...

Strom wird abgelesen
Vom 3. Dezember bis 10. Januar sind die Zählerableserinnen und -ableser unterwegs. > mehr...

GV-Beschlüsse
Die Beschlüsse der GV vom 29. November unterstehen dem fakultativen Referendum. > mehr...

Katholiken sagen Ja zum Budget
Die Energieeffizienz der Gebäude soll überprüft werden. Der Steuerfuss bleibt bei 17 Prozent. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php