Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

28. April 2020

foto

«schweiz bewegt» – bewegt sich Bergdietikon auch?

Kürzlich bekam unsere Gemeinde folgendes Mail (gekürzt):

Das «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt» kann in der geplanten Form im Mai 2020 aufgrund der aktuellen Situation leider nicht stattfinden.

Trotzdem möchten wir raschestmöglich etwas zur Volksgesundheit beitragen. Deshalb stellen wir allen Schweizer Gemeinden per sofort und bis mindestens Ende Juni unsere «Coop Gemeinde Duell von schweiz.bewegt»-App im Apple Store und im Google Play Store kostenlos zur Verfügung:

Die App kann von der ganzen Bevölkerung in Schweizer Gemeinden zur Überbrückung der schul-, sport- und vereinsfreien Zeit eingesetzt werden. Mit der App können «virtuelle Challenges» in Familien, Vereinen, Schulen etc. durchgeführt werden. Beispielsweise können sich so Vereinsmitglieder (welche momentan kein Training haben) oder Schulkinder (welche momentan kein Schulturnen haben) zu einer Challenge einladen und gegenseitig vergleichen, wer sich mehr individuell bewegt bzw. sich somit gegenseitig motivieren, sich zu bewegen.

Via App können Bewegungsminuten in individuellen Sport- und Bewegungsaktivitäten zuhause oder im Freien (sofern erlaubt) gemessen werden (Joggen, Spazieren, Velofahren, Home-Fitness, Hometrainer etc.). Liebe Grüsse & bleiben Sie gesund!


Dieses Mail wurde der Redaktion weitergeleitet und wurde gerne von uns aufgenommen. Als Selbstversuch habe ich wie beschrieben die App aufs Smartphone geladen und bin spazieren gegangen. So habe ich bereits die ersten Minuten für Bergdietikon gesammelt.

(Achtung: Etwas, was man beachten muss, ist, dass man den richtigen Ort für das Sammeln der Bewegungsminuten «erwischt». Denn nachträglich ändern lässt er sich nicht. Dann bleibt einem nur die Möglichkeit, die App zu deinstallieren und wieder zu installieren.)

Alle sportlichen Aktivitäten dürfen gezählt werden: Joggen, Yoga, Home-Fitness, Velofahren, Inlineskaten, Reiten, Spazieren etc. Die maximale Dauer einer Bewegungsaktivität beträgt vier Stunden. In den Spielregeln der App findet man, was gezählt und was nicht gezählt werden kann. Ebenso findet man in der App ein detailliertes Handbuch.

Die App ist einfach zu bedienen und es macht Spass zu sehen, wenn die Aktivitätsminuten immer mehr werden. Leider habe ich aber auch schon vergessen, die App zu starten. Somit trainiert die App nicht nur den Körper, sondern auch das Gehirn …

Im Team oder alleine

Damit man sich nicht alleine fühlt beim Trainieren, gibt es die Möglichkeit einer Challenge-Auswahl: «Jeder gegen jeden», wo jeder für sich selber Minuten sammelt (natürlich auch immer für die Gemeinde), oder eine «Team Challenge», wo bis zu zehn Teams gegeneinander antreten können. Ich kann mir vorstellen, dass zum Beispiel die einzelnen Abteilungen unseres Sportvereins eine Team Challenge erstellen und sich so gegenseitig herausfordern könnten.

Ich sammle vorderhand alleine Bewegungsminuten und hoffe, dass sich bald andere dazugesellen werden. Und gälled: Bschisse isch nöd fair! (Aber leider mit dieser App sehr einfach möglich.)

Für die Redaktion

Patrizia Bleiker

Bild: Adobe Stock

Bekanntmachungen

Ungenutztes Trinkwasser
Achten Sie auf die Hygiene bei vorübergehend ungenutzten Installationen. > mehr...

Abgesagte Veranstaltungen
Viele Veranstaltungen müssen weiterhin verschoben oder abgesagt werden. Hier finden Sie laufend aktualisierte Hinweise. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Noch bis Sonntag, 31. Mai 2020
Maiandacht "On-Leine"Kath. Kirchgemeinde

Heute, 30. Mai 2020
EucharistiefeierKath. Kirchgemeinde

Sonntag, 31. Mai 2020
PfingstgottesdienstRef. Kirchgemeinde

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php