Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

13. September 2021

foto

Reparieren statt entsorgen

Energiestadt Bergdietikon, das päpstliche Schreiben «Laudato Si», Nachhaltigkeitsdebatte – alles Schlagwörter, die aus der Theorie in die Praxis geführt werden wollen. Doch dazu ist Handeln statt Reden gefragt. Die katholische Kirche in Bergdietikon will mit einem Reparaturcafé einen Grundstein zu einer Nachhaltigkeitspraxis legen. Gesucht werden Pioniere für dieses Projekt.

Häufig ist es in unseren Tagen so, dass es preiswerter ist, ein defektes Gerät zu ersetzen als es reparieren zu lassen. Löst sich zum Beispiel an einem Toaster das Kabel, so übersteigen die Reparaturkosten gerne den Preis einer Neuanschaffung. Durch diesen Umstand werden jedoch wertvolle Ressourcen aufgebraucht. Zwar kann das Altgerät recycelt und so augenscheinlich der Ressourcenverbrauch verhindert werden, aber dies ist leider nur zu Teilen so. Selbst wenn alle Teile des Altgeräts einer Wiederverwertung zugeführt werden, braucht es dennoch Ressourcen. Denn ohne Energie ist keine Wiederverwertung möglich. Wird nun noch die Energie für die Herstellung des Neugeräts hinzugenommen, so erhöht sich der Ressourcenverbrauch nochmals. Vielen Menschen ist dieser Umstand durchaus bewusst, doch sind sie gezwungen, bei diesem System mitzumachen. Denn sie sind darauf angewiesen, da ihnen das Wissen oder die Fähigkeit fehlt, das defekte Gerät selbst zu reparieren.

Ein einfacher Schritt

Anstatt über die Nachhaltigkeit dieses Systems zu debattieren, will die katholische Kirche in Bergdietikon mit einem einfachen Schritt etwas an diesem System ändern. Anstatt einen Debattensalon zum Thema Nachhaltigkeit zu eröffnen, wurde am Pfarreiforum beschlossen, ein Reparaturcafé ins Leben zu rufen. Und dessen System ist denkbar einfach: Menschen, die ein defektes Gerät haben, werden mit Menschen, die gerne reparieren, in geselliger Atmosphäre zusammengeführt. Geplant ist dieses Café an einem Samstag einmal pro Quartal im Pfarreizentrum Bergli (). Um das Gelingen zu garantieren, können sich alle Menschen, die gerne reparieren, ab sofort bei Michael Jablonowski melden (; 044 740 33 16). Gemeinsam mit ihnen werden die Termine für das Reparaturcafé festgelegt. Diese werden dann auf der Homepage der katholischen Kirche am Mutschellen (www.kathmutschellen.ch) und der Gemeinde Bergdietikon kommuniziert.

Bild: Adobe Stock



Bericht: Katholische Kirchgemeinde

Bekanntmachungen

Günstiger ins «Fondli»
Wassersport auch im Winter – halten Sie sich fit! > mehr...

Winterdienst auf Gemeindestrassen
Der Werkhof sorgt für Ihre Sicherheit. Fahren Sie bitte trotzdem vorsichtig! > mehr...

Abstimmungsresultate
Abstimmungsresultate über den Urnengang vom Sonntag, 28. November 2021. > mehr...

Gemeindeversammlung
Die Ergebnisse der GV vom 25. November in der Übersicht. > mehr …

Hohe Wasserrechnung?
Kontrollieren Sie die Hausinstallationen! > mehr...

Strassenbeleuchtung
Bitte melden Sie defekte Lampen! > mehr...

Strassensanierung
Kindhausen, Helvetiaplatz, Langenmoos, Oberer Schönenberg > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php