Gemeindeverwaltung


8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18
 
Energiestadt
Limmatstadt

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

26. Oktober 2022

foto

Sie hilft Führungspersonen, zu sich selbst zu finden

Laura Messina ist Coach und individualpsychologische Beraterin. Bald will sie in der Gesundheitszentrum Wiesenthalpark auch Mütter stärken.

Die Reppisch rauscht und der Wind wirbelt durch das herbstlich gefärbte Laub der Bäume. «Meine Kundinnen und Kunden erzählen mir, dass sie wegen der idyllischen Umgebung schon auf dem Weg zu mir in die Beratung zur Ruhe kommen», sagt Laura Messina. Sie blickt aus dem zweiten Stock auf die Galerie Bachlechner in Bergdietikon. Hier im gegenüberliegenden Gesundheitszentrum Wiesenthalpark bietet die 37-Jährige aus Geroldswil seit zwei Jahren Beratungen und Trainings an.

Messina ist individualpsychologische Beraterin und Coach. Sie verhelfe Menschen, Klarheit zu schaffen, was ihre Ziele, Wünsche und Entscheidungen im Leben betrifft, sagt sie. «Mich besuchen Personen, die eine Herausforderung oder eine Krise zu bewältigen haben. Sie verfügen über genug Ressourcen, um diese zu stemmen, und sind nicht krank.»

Messina erarbeitet mit ihrer Kundschaft neue Perspektiven für ein erfüllteres Leben und begleitet sie auf dem Weg, diese Ziele zu erreichen. Dazu dienen ihr verschiedene Methoden, wie etwa der Beizug von Bildkarten, um deren Situationen visuell darzustellen. Ratschläge erteile sie nur behutsam. «Ich bin überzeugt, dass die besten Lösungsideen bereits im Gegenüber unbewusst vorhanden sind. Es braucht nur etwas Arbeit, um Klarheit zu schaffen, welche es genau sind. Das ist meine Aufgabe.»

Der Lebensstil ist entscheidend

Die Beraterin analysiert überdies auch den Lebensstil ihrer Kundinnen und Kunden, die mehrheitlich beruflich eine Führungsposition einnehmen. «In der Individualpsychologie ist der Lebensstil ein Ausdruck für die Persönlichkeit. Er definiert, wie du bist, dein Selbstbild und deine Überzeugungen, wie du dich im Leben bewegst und was deine Handlungsmuster sind.»

Dieser Lebensstil werde bereits in der frühen Kindheit geformt. «Wächst man beispielsweise in einer zerrütteten Familie mit vielen Konflikten auf, kann es sein, dass man ein negatives Menschenbild hat. Das hat Auswirkungen darauf, wie wir uns selbst und andere sehen – und welche Entscheidungen wir treffen», sagt Messina. So wie man denke, so fühle und so handle man auch. «Um diese Muster zu durchbrechen, hilft es, ganz genau hinzuschauen.»

Die gebürtige Schlieremerin befand sich ebenfalls in einer Selbstfindungsphase. Vor ihrer Zeit als Beraterin und Coach war sie 18 Jahre lang als Versicherungsexpertin tätig. «Als ich die Leitung eines Teams übernahm, kam ich über interne Führungskurse in Berührung mit dem Thema Coaching», erzählt Messina. Sie habe sofort gemerkt, dass das ihr Ding sei. So kam der Wunsch nach mehr Selbstverwirklichung in ihr auf.

Einjährige Reise half ihr bei der Selbstfindung

Auch reiste Messina ein Jahr um den Globus, um der Frage nachzugehen, was und wohin sie will. Zurück in der Schweiz absolvierte sie eine Ausbildung zur eidgenössisch diplomierten betrieblichen Mentorin. «Ich fühlte mich bestätigt. Jeder Ausbildungstag war eine Freude, ich verliess die Schule am Abend frisch und lebendig», erinnert sie sich. Überdies motivierte es sie, dass ihre Prüfungsexpertin sie aufgrund ihrer guten Leistung dazu ermunterte, einen neuen Lehrgang im Coaching-Bereich mitaufzubauen.

Vor fünf Jahren entschied sich Messina dann, sich selbstständig zu machen. «Ich bin froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe. Als Beraterin, Coach und Trainerin lebe ich heute meinen Wunschberuf.» In den vergangenen drei Jahren erfüllte sich ein weiterer Traum. Messina wurde Mutter von zwei Buben, die heute knapp drei und ein Jahr alt sind. «Nach der abgeschlossenen Familienplanung will ich nun beruflich wieder so richtig Gas geben.»

Sie animiert dazu, Kinder zu zeugen

Ihr ist es ein Anliegen, Menschen dazu zu motivieren, herauszufinden, wer sie sind und welche Fähigkeiten sie haben. «Nur so kann man sich aus starren Strukturen befreien und sich mehr Raum verschaffen. Das führt zu mehr Freude im Leben.» Messina hat zudem schon weitere Pläne. Sie will ein Coaching-Programm für Mütter erarbeiten. «Die Gesellschaft stellt so viele Ansprüche an Mütter. Das habe ich selbst erfahren müssen. Für mich sind Eltern Helden. Meine Botschaft ist: Macht Kinder, aber gestaltet euer Leben so, dass ihr damit zufrieden seid.» Menschen dabei zu helfen, ein erfülltes Leben zu führen, das erfülle sie mit Freude, sagt Messina. «Zu sehen, was ich in meinem Gegenüber bewirken kann, ist mein grösster Lohn.»

Limmattaler Zeitung vom 19. Oktober 2022 (Text: Sibylle Egloff, Bild: Andrea Zahler)

Bekanntmachungen

Neue Öffnungszeiten
Am dem 6. Februar gelten für die Gemeindeverwaltung neue Öffnungszeiten. > mehr...

Dubiose Sponsorenanfragen im Umlauf
Der Sportverein Bergdietikon hat mit diesen Anfragen nichts zu tun. Er bittet, solche Vorfälle zu melden. > mehr...

Steuererklärung schmerzfrei
Der Kanton bietet einen kostenlosen Online-Kurs und einen Workshop zum Thema an. > mehr...

Gyrhalden-/Klosterstrasse
Ab dem 6. Februar 2023 werden vier Strassenabschnitte saniert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende 2023. > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Familie Prommersberger möchte sich einbürgern lassen. > mehr...

Erschliessungsplan Spirmattstrasse
Mitwirkungsverfahren und Öffentliche Auflage bis 27. Februar 2023. > mehr...

Trachte-Zmorge vorverlegt
Neues Datum: Sonntag, 12. März 2023 > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php