Home > Aktuelle Themen > Hintermatt > Geschichte
 

Hintermatt: Projektgeschichte seit 2012

  • Mai 2018: Das Bundesgericht weist in seinem Urteil vom 19. April die Beschwerde gegen die Gemeinde ab. Gleichzeitig wird das Projekt redimensioniert: «Wir haben uns entschieden, dass wir ein lokales und nicht ein regionales Alterszentrum wollen», sagt Gemeindeammann Dörig. (Bericht)
  • Ende Okt. 2017: Der Beschwerdeführer zieht das Urteil ans Bundesgericht weiter (Bericht). Bis zum entsprechenden Entscheid wird der Gemeinderat das Projekt nicht weiter bearbeiten können. Damit wird das Projekt um mehrere Monate verzögert.
  • Sept. 2017: Das Verwaltungsgericht des Kantons Aargau weist die von einem Einwohner erhobene verwaltungsgerichtliche Beschwerde als Zweitinstanz vollumfänglich ab (Bericht).
  • April 2017: Das Projekt hat durch eine Beschwerde gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung eine Verzögerung erfahren. Der Gemeinderat will deshalb den Vorvertrag mit der Oase Holding verlängern. Überzeugungsarbeit braucht es beim Kanton, der das Projekt vorerst noch nicht auf die Reservationsliste für Pflegeheimplätze nimmt. Baden Regio berücksichtigt die 82 in der Hintermatt geplanten Pflegeplätze jedoch unverändert in der regionalen Bedarfsplanung (Bericht).
  • Nach dem Entscheid an der «Gmeind» wird der Vorvertrag mit der Oase Holding verlängert und leicht angepasst. Zudem will die Gemeinde dafür sorgen, dass das Alterszentrum auf die Pflegeheimliste des Kantons kommt. Zudem muss der Gestaltungsplan noch etwas überarbeitet werden.
  • In der Gemeindeversammlung vom 20. Juni 2016 lehnte die Bevölkerung den im Juni 2015 überwiesenen Antrag, den Vorvertrag mit der Oase Holding wieder aufzulösen, mit mit 225 Nein-Stimmen gegen 194 Ja-Stimmen ab (Bericht).
  • Am 22./23. März 2016 erhalten alle Haushaltungen in Bergdietikon eine umfassende Informationsbroschüre (PDF, 1.3 MB) des Runden Tisches Hintermatt zum überarbeiteten Richtprojekt. Ziel des Runden Tischs ist, entstandene Unsicherheiten zu klären, einen konstruktiven Dialog in Gang zu bringen und eine mehrheitsfähige Lösung zu ermöglichen. Am 12. April wurden die Ergebnisse der Bevölkerung vorgestellt.
  • Nachdem ein erstes Projekt aus verschiedenen Gründen nicht weiter entwickelt werden konnte, entschied sich der Gemeinderat Ende 2015 zu einem Neustart für das geplante Alters- und Pflegezentrum Hintermatt. Er initiierte dazu einen Runden Tisch mit der IG für ein sinnvolles Seniorenzentrum, mit Ortsparteien, mit der Spitex Mutschellen und mit der Oase Holding als vorgesehene Investorin.
  • Der Kanton Aargau hat eine eingereichte Aufsichtsanzeige gegen den Bergdietiker Gemeinderat abgelehnt.
  • Das Projekt wurde am 2. Februar 2015 von der Rechtsabteilung des BVU gestoppt und wird nun von der Oase Holding AG überarbeitet.
  • Der Gemeinderat hat am 28. Juli 2014 einige Änderungen am Gestaltungsplan «Hintermatt» beschlossen.
  • Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen Vorprüfung lagen die Entwürfe vom 24. Februar bis 25. März 2014 gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich auf.
  • Der Gemeinderat hat sich mit den Mitwirkungseingaben befasst, einen entsprechenden Mitwirkungsbericht ausgearbeitet und diesen am 27. Januar 2014 verabschiedet.
  • Am 22. Oktober 2013 fand eine Informationsveranstaltung rund um das Seniorenzentrum Oase Bergdietikon statt: Vortrag Gestaltungsplan Hintermatt (PDF-Datei, 4.1 MB) Vortrag Edith Saner, (PDF-Datei, 0.3 MB)
  • In verschiedenen Sitzungen wurden diverse Anpassungen am Projekt vorgenommen.
  • An der Gemeindeversammlung vom 26. November 2012 wurde der Landverkauf für den Bau eines Pflegezentrums mit Alterswohnungen bewilligt.


zur Hauptseite des Alters- und Pflegezentrums 
 
 

Bekanntmachungen

Gestaltungsplan Hintermatt
Ab dem 11. Juni liegen die Planungsakten öffentlich auf. > mehr...

Drohnenflugverbot
Im Schutzgebiet Egelsee dürfen keine Drohnen mehr fliegen. > mehr...

Arbeitsvergabe Risssanierung
Die Lebensdauer unserer Gemeindestrassen wird um einie Jahre verlängert. > mehr...

Tageseltern: Meldepflicht
Sind Sie als Tageseltern tätig, melden Sie sich bitte bei der Gemeindekanzlei. > mehr...

Rohrbrüche
Bitte informieren Sie den Brunnenmeister! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/cms/5552.php