Home > Aktuelle Themen > Hintermatt
 

Alters- und Pflegezentrum Hintermatt


Blick entlang der . Rechts das Gebäude des Pflegezentrums, weiter hinten die Häuser mit den Alterswohnungen.

Ziel

Ermöglichen von Altersmietwohnungen und Pflegeplätzen im Gebiet Hintermatt (mit Vorrang für Seniorinnen und Senioren aus Bergdietikon)

Federführung

Fragen und Antworten

Das Projekt für das Alters- und Pflegezentrum Hintermatt stösst in der Bevölkerung auf ein grosses Interesse und hat verschiedene Fragen ausgelöst. In einem Dokument (PDF, 1.8 MB, Fassung vom 13. Mai 2016) beantwortet der Runde Tisch Hintermatt die am häufigsten gestellten Fragen. Wer weitere Fragen hat, kann diese an senden. Der Runde Tisch Hintermatt wird die Fragen sammeln und das Dokument periodisch mit den Antworten ergänzen.

Aktueller Stand

  • Sept. 2017: Das Verwaltungsgericht des Kantons Aargau wies die von einem Einwohner erhobene verwaltungsgerichtliche Beschwerde als Zweitinstanz vollumfänglich ab (Bericht). Bevor der Entscheid in Rechtskraft erwächst, steht der Gegenpartei noch die Beschwerde beim Bundesgericht offen.
  • April 2017: Das Projekt hat durch eine Beschwerde gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung eine Verzögerung erfahren. Der Gemeinderat will deshalb den Vorvertrag mit der Oase Holding verlängern. Überzeugungsarbeit braucht es beim Kanton, der das Projekt vorerst noch nicht auf die Reservationsliste für Pflegeheimplätze nimmt. Baden Regio berücksichtigt die 82 in der Hintermatt geplanten Pflegeplätze jedoch unverändert in der regionalen Bedarfsplanung (Bericht).
  • Nach dem Entscheid an der «Gmeind» wird der Vorvertrag mit der Oase Holding verlängert und leicht angepasst. Zudem sorgt die Gemeinde dafür, dass das Alterszentrum auf die Pflegeheimliste des Kantons kommt. Und der Gestaltungsplan muss noch etwas überarbeitet werden, was rund drei Monate dauern wird. Mit einer Informationsveranstaltung wird dann das 30 Tage dauernde Mitwirkungsverfahren für die gesamte Bevölkerung gestartet.
  • In der Gemeindeversammlung vom 20. Juni 2016 lehnte die Bevölkerung den im Juni 2015 überwiesenen Antrag, den Vorvertrag mit der Oase Holding wieder aufzulösen, mit mit 225 Nein-Stimmen gegen 194 Ja-Stimmen ab (Bericht). Gegen diesen Entscheid kann kein Referendum mehr eingereicht werden.
  • Am 12. April stellte der Runde Tisch seine Ergebnisse und das überarbeitete Richtprojekt der Bevölkerung vor (Bericht].
  • Am 22./23. März 2016 erhalten alle Haushaltungen in Bergdietikon eine umfassende Informationsbroschüre (PDF, 1.3 MB) des Runden Tisches Hintermatt zum überarbeiteten Richtprojekt für das Alters- und Pflegezentrum.
  • Der Runde Tisch Alters- und Pflegezentrum Hintermatt traf sich zu drei Sitzungen (21. Januar, 4. Februar und 1. März 2016). Ziel des Runden Tischs ist, entstandene Unsicherheiten zu klären, einen konstruktiven Dialog in Gang zu bringen und eine mehrheitsfähige Lösung zu ermöglichen. Die Oase Holding brachte ein stark überarbeitetes Richtprojekt in die Diskussionen ein.
  • Nachdem ein erstes Projekt aus verschiedenen Gründen nicht weiter entwickelt werden konnte, entschied sich der Gemeinderat Ende 2015 zu einem Neustart für das geplante Alters- und Pflegezentrum Hintermatt. Er initiierte dazu einen Runden Tisch mit der IG für ein sinnvolles Seniorenzentrum, mit Ortsparteien, mit der Spitex Mutschellen und mit der Oase Holding als vorgesehene Investorin.

Dokumente

zur Infoveranstaltung Hintermatt vom 12. April:
ausserdem:

Projektgeschichte bis 2015

 
 
 

Bekanntmachungen

Rentenberatung Deutschland/Schweiz
Länderübergreifende Beratung zu Rentenbezügen > mehr...

Gesamterneuerungswahlen 2018/2021
Die Bergdietiker Stimmberechtigten haben Ralf Dörig als Gemeindeammann und Urs Emch als Vizeammann für die Amtsperiode 2018/2021 gewählt. > mehr...

Wahlresultate
Die Bergdietiker Stimmberechtigten haben Ralf Dörig als Gemeindeammann und Urs Emch als Vizeammann für die Amtsperiode 2018/2021 gewählt. > mehr...

Alterszentrums-Stopp aufgehoben
Das Verwaltungsgericht wies die von einem Einwohner betreffend erhobene Beschwerde vollumfänglich ab. > mehr...

Implenia baut Sammelstelle
Der Auftrag für die Tiefbauarbeiten der Unterflursammelstelle Bernetstrasse wurde vergeben. > mehr...

Betreuung von Asylsuchenden durch Externe
Monika Huwiler wird Ende Jahr pensioniert. Abgelöst wird sie durch eine externe Firma. > mehr...

Leiterin Stv. nimmt den Hut
Nina Luceri verlässt die Abteilung Steuern per Ende 2017. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/cms/5551.php