Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Energiestadt
Limmatstadt

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

30. Juni 2022

foto

Der Weg zum Egelsee wird zur Baustelle

Da der Kanton darauf besteht, dass die neue Quellwasserleitung unter dem grossen Kiesweg gebaut wird, der zum Egelsee führt, wird der Bau teurer. Die Gemeindeversammlung hat die Mehrkosten bewilligt.

Im Herbst machen sich Bauarbeiter am Bergdietiker Waldrand zu schaffen. Dort, wo der steile Weg von Kindhausen zum Egelsee hinaufführt. Im Gebiet Hodal und Rötelacher/Rossweid () muss eine Quellwasserleitung ersetzt werden. Denn sie ist in einem schlechten Zustand. Zudem soll die Durchflusskapazität erhöht werden. Ein kleines Projekt für 45’000 Franken, das schon im Budget 2022 drin war. Nicht der Rede wert – eigentlich.

Im April meldete sich nun aber der Kanton bei der Gemeinde und gab ihr zu verstehen, dass ihm das Projekt so nicht passt, weil er keine Bauten im Wald will.

Die Gemeinde wollte einen Leitungsabschnitt, der heute im Waldbereich liegt, verschieben, sodass er zwar immer noch im Wald, aber wenigstens unter einen alten Pfad zu liegen kommt. Der Kanton will aber, dass die Leitung direkt unter dem grossen Kiesweg gebaut wird, der zum Egelsee führt.

Die Leitung wird so länger und teurer. Für die Mehrkosten hat die Bergdietiker Gemeindeversammlung am 24. Juni zusätzliche 18’700 Franken gesprochen.

Rechnung schloss um 2,43 Millionen Franken besser ab

Weiter wurde auch die Jahresrechnung 2021 genehmigt. Diese schloss mit einem Plus von 650’000 Franken. Budgetiert war eigentlich ein Minus von 1,78 Millionen Franken. Der Gemeinderat hatte wegen Corona sehr vorsichtig budgetiert, nun lagen die Steuereinnahmen insgesamt 2,3 Millionen Franken über Budget. Es war die erste Rechnung, die vom neuen Finanzvorstand Claudio Giovanoli (FDP), seit Januar 2022 im Amt, vorgestellt wurde.

Feuerwehrfahrzeug war günstiger

Positiv schloss auch die Kreditabrechnung über die Anschaffung eines neuen Pikettfahrzeugs für die Feuerwehr ab. Der 240’000-Franken-Kredit wurde um 12’500 Franken unterschritten, die Abrechnung diskussionslos genehmigt.

Ein grösserer Brocken ist das Projekt . Die Versammlung bewilligte 300’000 Franken für die Sanierung des Strassenbelags (zu diesem Projektteil gehören auch neue LED-Strassenlampen), 240’000 Franken für den Ersatz der Trinkwasserleitung und 170’000 Franken für die Sanierung der Abwasserleitung. Im Zuge der Bauarbeiten werden auch Sunrise und die AEW Energie AG neue Leitungen verlegen.

Neben den bereits erwähnten Traktanden wurden auch das Protokoll der letzten Gemeindeversammlung vom 25. November 2021 sowie der Rechenschaftsbericht 2021 genehmigt.

Gemeindeammann Ralf Dörig (FDP) nannte daraus einige Zahlen. So wurden Ende letzten Jahres 2947 Einwohner gezählt und über das Jahr 37 Kinder geboren. Das Dorf zählt 257 Hunde sowie 72 Feuerwehrleute, die total 21 Einsätze leisteten.

Polizeiliche Festnahmen gab es zwei und die Regionalpolizei Wettingen-Limmattal führte 22 Geschwindigkeitskontrollen durch. «Die einen wissen das, ich gehöre auch dazu», erklärte Dörig und hatte damit die Lacher auf seiner Seite.

Weiter wurden durch die Gemeindeversammlung eine Deutsche und ihre zwei Kinder sowie ein Brite und seine zwei Kinder eingebürgert. Vor den beiden Abstimmungen erzählte Gemeinderat Paul Monn (parteilos) von den Einbürgerungsgesprächen, die er und Gemeindeschreiber Patrick Geissmann mit den Einbürgerungswilligen geführt hatten.

Für Geissmann kommt temporär Edelmann

Alle Entscheide fielen einstimmig. Von den 1870 Stimmberechtigten waren 39 an der Gemeindeversammlung in der Aula des Schul-Mehrzweckgebäudes anwesend. Es war die letzte Versammlung des per August scheidenden Gemeindeschreibers Patrick Geissmann. Bis er ersetzt wird, wird seine Stellvertreterin Tatjana Maggiulli einen Teil seiner Aufgaben übernehmen, zusätzlich wird Niklaus Edelmann als Gemeindeschreiber ad interim engagiert. «So haben wir keinen Druck bei der Nachfolgesuche», erklärte Dörig. Und fügte an: «Wir haben vielversprechende Bewerberinnen und Bewerber und machen uns in dem Sinn keine Sorgen.» Aber es werde eine grosse Umstellung, wenn Geissmann nicht mehr da sei. Denn er ist schon seit 1. Oktober 2008 im Amt.

Limmattaler Zeitung vom 25. Juni 2022 (David Egger)

Bekanntmachungen

Verwaltung geschlossen
Am Mittwoch, 24. August ist die Gemeindeverwaltung aufgrund des Personalausflugs den ganzen Tag geschlossen. > mehr...

Rechtskraft GV-Beschlüsse
Das Referendum wurde nicht ergriffen. > mehr...

Ersatz Quellwasserleitung Rossweid
Behinderungen infolge Bauarbeiten vom 3. bis 17. August. > mehr...

Situation Trinkwasserversorgung
Bitte gehen Sie umsichtig und sparsam mit dem Trinkwasser um. > mehr...

Raiweg wieder begehbar
Die Bauarbeiten in unmittelbarer Umgebung des unteren Raiwegs sind vorläufig abgeschlossen. > mehr...

Hangstabilisierung läuft wie geplant
Die Arbeiten zur Stabilisierung des Lands Rai werden voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein. > mehr...

Hecke in Flammen
Beim Abbrennen von Unkraut haben eine Hecke und mehrere Tannen Feuer gefangen. > mehr...

Reduzierter Schalterbetrieb
Vom 8. bis 19. August ist die Gemeindeverwaltung nur eingeschränkt erreichbar. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php