Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

14. Mai 2021

foto

Comedy am Bergli will wieder durchstarten

Der Bergdietiker Verein legt Ende Mai mit dem Komiker Chäller wieder los. Auch Helga Schneider und Mike Müller sind dieses Jahr gebucht.

Am 29. Mai soll der Berg wieder zum Beben gebracht werden. Der Bergdietiker Verein Comedy am Bergli meldet sich nach halbjähriger coronabedingter Zwangspause zurück. Fünf Veranstaltungen hat der ehrenamtliche Verein in diesem Jahr geplant – und das Programm bis Ende 2022 steht auch schon.

Vereinsmitgründer Thomas Fischli hat die Lockerungen für die Kulturbranche grundsätzlich begrüsst, wie er sagt. Hinter seine Zufriedenheit setzt der Kaufmann jedoch ein «Aber»: «Bei manchen Künstlern rentiert ein Auftritt wegen der Personenobergrenze von maximal 50 Personen einfach nicht.» Der Verein habe deshalb nach weniger bekannten Künstlern Ausschau gehalten, «nach Künstlern, die wir finanziell noch verkraften können».

Als Nächster kommt eine Ostschweizer Grösse

Wichtig war es Fischli und seinen Vereinskollegen auch, dass die jeweiligen Künstler ihrem Format entsprächen, wie er betont. Unter diesen Voraussetzungen stiess er auf den Schaffhauser Komiker und Bauchredner Yves Keller. Bekannt ist er unter seinem Pseudonym Chäller etwa als Moderator der Morgenshow des Ostschweizer Radiosenders FM1 oder des «Blick Live Quiz». «Ich kannte ihn bereits aus der Comedyszene und dachte mir, der würde sicher noch gut zu uns passen», erklärt Organisator Fischli.

Die Freude beruhte offenbar auf Gegenseitigkeit. Chäller nahm die Anfrage an und tritt nun am Samstag, 29. Mai in der Bergdietiker Aula anstelle des Komikers und Zauberers Michel Gammenthaler auf. Dessen Auftritt wurde aufgrund der beschränkten Zuschauerzahl nun in den Herbst 2022 verschoben. Laut Fischli ist es Chällers erster Auftritt im Kanton Aargau.

«Wir sind die ganze Zeit wie auf Nadeln gesessen»

Die vergangenen Monate beschreibt Fischli als Periode der Unsicherheit. «Wir sind die ganze Zeit wie auf Nadeln gesessen. Wir wussten nicht, wie es weitergeht, und mussten uns immer wieder überlegen, ob wir die Auftritte absagen oder verschieben müssen.» Den Corona-Einschränkungen zum Opfer fiel schon ein Auftritt des Komikers Claudio Zuccolini diesen März, er wird am 15. Januar 2022 nachgeholt.

Im letzten Jahr konnte der Verein lediglich zwei der geplanten vier Anlässe durchführen, der letzte war im Oktober der Auftritt von Bänz Friedli. Die anderen mussten abgesagt oder verschoben werden. Die Suche nach Ersatzterminen war ziemlich aufwendig, wie Fischli erzählt. Die halbjährige Pause habe er nun mit der Planung von Veranstaltungen für das nächste Jahr vorangetrieben. So steht das Programm bis Ende 2022 bereits fest. Mit der Eröffnung der neuen Bergdietiker Doppelturnhalle Anfang Herbst 2021 erhält der inzwischen sechs Jahre alte Kulturverein ausserdem einen noch grösseren Veranstaltungsort. Dort sollen künftig bekanntere Comedians auftreten, sagt Organisator Fischli. Voraussichtlich wird Helga Schneider am Samstag, 28. August den Anfang machen – noch vor dem offiziellen Einweihungsfest der Halle.

Auch das weitere Programm bis Ende 2022 verspricht einen Angriff auf die Lachmuskeln: Comedygrössen wie Mike Müller, Michael Elsener oder Charles Nguela wollen den Berg zum Beben bringen – vorausgesetzt, Corona schlägt der Kultur nicht wieder ein Schnippchen.

Limmattaler Zeitung vom 10. Mai 2021 (Sven Hoti); Bild: Der Verein hat auch schon Beni Thurnheer nach Bergdietikon geholt (mir, 18.5.2019)

Bekanntmachungen

Wir suchen genau Sie!
80–100%-Stelle zu vergeben: Stellvertretung der Leiterin Steuern > mehr...

GV-Beschlüsse rechtskräftig
Das Referendum wurde nicht ergriffen. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php