Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Bekanntmachungen

Sanierung Abwasser- und Wasserleitung Gwinden
Die Arbeiten werden voraussichtlich im Frühjahr 2015 durchgeführt. Die betroffenen Anwohner werden zum entsprechenden Zeitpunkt informiert. > mehr...

Weiterbildung
Am Mittwoch, 26. November, ist das Betreibungsamt nicht besetzt. > mehr...

Rechnungspassation
Das Gemeindeinspektorat hat vor kurzem die durch die Gemeindeversammlung genehmigte Rechnung der Einwohnergemeinde für das Jahr 2013 geprüft und genehmigt. > mehr...

Reformierte gestalten die Kirchenumgebung neu
Die Sanierung der Glockenläutanlage und die Umgebungsarbeiten wurden an der Kirchgemeindeversammlung einstimmig gutgeheissen. > mehr...

Kandelaber umgefahren, Fahrerflucht begangen
Ein Fahrzeug fuhr an der Industriestrasse in einen Kandelaber und knickte diesen um. Der Schaden beträgt rund 3000 Franken. > mehr...

Grabfeldräumungen
Im Februar werden die über 25 Jahre alten Gräber geräumt. Auf eine Frühjahrsanpflanzung sollte deshalb verzichtet werden. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Heute, 26. Nov. 2014
Blickpunkt Chileturm
Ref. Kirchgemeinde
 

Heute, 26. Nov. 2014
Guetzle mit Kindern
FvB
 

Heute, 26. Nov. 2014
Kirchgemeindeversammlung
Kath. Kirchgemeinde
 

> alle Veranstaltungen

Home > Politik > Leitbild
 

Unser Leitbild

Leitbild


Das nachstehende Leitbild wurde am 30. April 2011 von der Gruppe «Zäme i d Zuekunft» einstimmig verabschiedet und am 16. Mai 2011 vom Gemeinderat in Kraft gesetzt. Künftig wird das Leitbild zu Beginn einer Amtsdauer von Behörden und Verwaltung überprüft. Grundlage dazu bilden jeweils die Ergebnisse der neusten Bevölkerungsumfrage. Das Leitbild beschreibt, wie sich Behörden und Bevölkerung ihr Bergdietikon und das Leben darin in dreissig Jahren wünschen. Es soll Leitschnur sein für alle, welche die Gemeinde mitgestalten.

So sehen wir unser Bergdietikon im Jahr 2041:
  • Ein ruhiger Wohnort ob dem Limmattal – stadtnah ländlich. Umgeben von einer wertvollen Natur- und Kulturlandschaft mit ihren schmucken Weilern und dem sagenumwobenen Egelsee. Und nur wenige Bus- und Bahnminuten von Zürich entfernt.
  • Hier leben rund 3200 Menschen jeden Alters und unterschiedlichster Herkunft miteinander in Frieden und Sicherheit. Sie alle finden, was sie zur Gestaltung ihres Lebens brauchen – die Jugend eine Tagesschule und vielfältige Freizeitmöglichkeiten, junge Familien bezahlbaren Wohnraum und alte Menschen das Notwendige für den Lebensabend.
  • Wir alle fühlen uns hier zu Hause und leisten unseren Teil an die nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde, sei es im Wohnquartier, im Naturschutzgebiet, in Vereinen, in Abstimmungen oder in Behörden. Festliche Anlässe und zentrale Begegnungsorte erleichtern uns, Kontakte zu knüpfen.
  • Gerne nutzen wir auch das reiche Konsum-, Kultur-, Sport- und Arbeitsangebot der Region (Freizeit & Kultur, Gewerbe). Umgekehrt suchen viele von dort bei uns Erholung. Auch die 800 Arbeitsplätze an der Reppisch und die Landwirtschaftsprodukte vom Berg sind begehrt. Die Region schätzt uns und wir schätzen die Region.
Und was ist das Erfolgsrezept, das Bergdietikon bis 2041 so weit bringt? Eine mutige, vorausschauende Politik, der haushälterische Umgang mit den Ressourcen und der offene Dialog zwischen Behörden und Bevölkerung, aber auch untereinander.


Leitsätze


Die nachfolgenden Leitsätze wurden von der Gruppe «Zäme i d Zuekunft» am 30. April 2011 einstimmig verabschiedet und am 16. Mai 2011 vom Gemeinderat in Kraft gesetzt.
Die Leitsätze sind die politischen Stossrichtungen, die in den nächsten Jahren mit besonderem Nachdruck verfolgt werden. Der Gemeinderat passt sie alle vier Jahre der neuen Lagebeurteilung und dem überprüften Leitbild an. Ist ein Leitsatz erfüllt, verschwindet er. Wenn nötig werden neue Leitsätze aufgenommen und verfolgt.
  1. Wir alle leisten unseren Teil an die nachhaltige Entwicklung unseres Lebensraums.
  2. Wir hegen unsere wertvolle Natur- und Kulturlandschaft.
  3. Wir bieten Jung und Alt, was sie zur Gestaltung ihres Lebens brauchen.
  4. Wir setzen auf Bildung, Sport und Kultur.
  5. Wir schaffen zentrale Begegnungsorte.


Links zum Thema:
 
 
 
http://www.bergdietikon.ch/pages/cms/1350.php