Öffnungszeiten


8962 Bergdietikon

Kanzlei, Finanzen, Steuern, Bau und Planung:
Mo: 8.30–11.30 / 14–18
Di–Fr: 8.30–11.30 / 14–16

Betreibungsamt:
Mo–Do: 8.30–11.30
Di/Do: 14–16

Termine ausserhalb der Öffnungszeiten sind nach Vereinbarung möglich:
Tel. 044 746 31 50
Mail

Smart Service PortalUnsere Dienst­leis­tungen online im Smart Service Portal.
 
Energiestadt
Limmatstadt

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

9. Dezember 2022

foto

«mitenand, näbenand, fürenand»

Was läuft an der Schule Bergdietikon? Gerne berichten wir, wie wir unser Jahresmotto umgesetzt haben, welche Gedanken wir uns über die Zukunft machen, wie der Schulrat ab der Kindergartenstufe funktioniert und was es mit den «vier Ks» auf sich hat.

Auf welche Zukunft soll eine Schule die Kinder vorbereiten? Welche Kompetenzen müssen die Kinder lernen, um im Arbeitsmarkt von morgen bestehen zu können? Auch wir von der Schule Bergdietikon haben keine Glaskugel, welche uns diese Fragen beantworten könnte. Aber eins ist klar: Die Gesellschaft ändert sich in einem nie dagewesenen Tempo. In welche Richtung sie sich auch entwickelt, man geht davon aus, dass es immer wichtiger wird, innert kurzer Zeit neue Einsichten gewinnen und Zusammenhänge herstellen zu können. Die wichtigsten Kompetenzen von morgen sind unter den vier Ks zusammengefasst: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. Unser diesjähriges Jahresmotto «mitenand, näbenand, fürenand» greift diesen Auftrag an die Schule auf.

Mitenand: Schulrat

Seit diesem Jahr sind aus jeder Klasse (Kindergarten bis 6. Klasse) zwei Delegierte in den Klassenrat gewählt worden. Diese treffen sich regelmässig in der neuen Schulbibliothek zum Schulrat. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Kathrin Mainka, Bereichsleiterin Pädagogik und Qualitätssicherung, und Tamer Pisirici, Schulleiter, werden im Schulrat «mitenand» Themen zur Schulentwicklung behandelt. Vielleicht fragen Sie sich jetzt: «Kann das auch schon ein 5-jähriges Kind?» Ja, das kann es! Auch wir sind manchmal erstaunt, welche Ideen und bereits erstaunlich differenzierte Meinungen von den Kindern eingebracht werden. Die Kinder können bzw. dürfen manchmal mitreden, mitentscheiden und im besten Fall auch gleich mitwirken. Die Aufgabe der Delegierten ist es dann auch, weiterführende Diskussionen und Entscheidungsprozesse in die Klassen zu tragen und dort im Klassenrat zu behandeln. Und schon fast wie von alleine werden die oben beschriebenen 4 Ks trainiert.

Fürenand: Erste Hilfe

Am 24. Oktober 2022 hat sich das Schulteam zum Thema «Erste Hilfe an Schulen» weitergebildet. Getreu unserem Jahresmotto ist es uns ein Anliegen, in Ernstsituationen «fürenand» da zu sein und helfen zu können, wenn es nötig ist. Deshalb haben wir unter Anleitung des Samariterverbands unser Vorwissen in der Erkennung von Notfallsituationen, der Patientenbeurteilung und den Erste-Hilfe-Massnahmen aufgefrischt und mit diversen Fallszenarien praktisch trainiert. Mit vielen Informationen, Tipps und Tricks gestärkt geht es nun zurück in den Unterrichtsalltag, in der Hoffnung, nie von diesem Wissen Gebrauch machen zu müssen.

Fürenand luege im Notfall

Im Rahmen der Sanierung der Schulhauses 2, des Neubaus der Turnhalle und nun auch der Umnutzung der alten Turnhalle wurde eine neue Evakuationsanlage realisiert. Natürlich hoffen wir, dass diese nie zum Einsatz kommen wird. Und trotzdem ist es beruhigend zu wissen, dass im Notfall, z.B. bei einem Brand, innert kürzester Zeit alle Schulhäuser alarmiert und evakuiert werden können. Um dies zu üben, wird es voraussichtlich im Januar 2023 eine Übung auf dem Schulcampus geben. Die Kinder und Eltern werden vorgängig informiert werden, damit dann keine Panik ausbricht. Ziel der Übung wird es sein, dass alle Beteiligten wissen, wie sich so ein Alarm anhört, wo der Sammelplatz ist (reformierte Kirche ()), was in einer solchen Situation zu tun ist und wie man sich verhält: «Mir lueged fürenand»!

Näbenand im Lichtermeer

Der Räbeliechtli-Umzug am Donnerstag, 10. November 2022 konnte bei angenehmen Temperaturen und fröhlicher Stimmung durchgeführt werden. Tagsüber liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Im Schulhaus roch es nach geschnitzten Räben.

Am Abend begrüssten die Umzugsteilnehmenden, welche ein Lichtermeer bildeten, das anwesende Publikum mit Liedern und einem Vers. Beim anschliessenden Umzug liefen die Kinder «näbenand» und wurden von den Treichlern angeführt. Die Kinder erhellten mit ihren Räben die dunklen Strassen. Zurück beim Schulhaus konnten sich alle mit einer Wurst, Tee oder Punsch stärken. Einen herzlichen Dank gebührt dem Elternrat, dem Werkhof, der Feuerwehr Bergdietikon, den Treichlern sowie Angi und Dani Haller. Mit ihrer Hilfe wurde der diesjährige Räbeliechtli-Umzug zu einem besonderen und stimmungsvollen Anlass.

Mitenand: Spendenaktion

Die Lust auf Süsses konnte am Räbeliechtli-Umzug beim Kuchenbuffet der Klasse 3A für einen guten Zweck gestillt werden. Im Klassenrat hatten die Kinder beschlossen, diese Aktion zu organisieren. Sie haben selber gebacken, und viele Eltern waren ebenfalls fleissig am Rühren. Die Spendenaktion «Für Kinder auf der Flucht» wurde so zu einem vollen Erfolg. Es kamen mehrere hundert Franken zusammen. Liebe 3A, das habt ihr «mitenand» super gemacht!

Mitenand: Lesenacht

An der Lesenacht im November haben die Mittelstufenklassen «mitenand» zum Thema «Verwandlungen» gearbeitet. Im ersten Teil konnten die Kinder dem Illustrator Nicolas d’Aujourd’hui zuschauen, wie er live Figuren verwandelte. Die Faszination war gross. Innerhalb von Gruppen haben sie im zweiten Teil die Geschichte «Der Froschkönig» in eine Foto-Story verwandelt. Da war viel Kooperation und Kreativität gefragt. Das stolze Ergebnis ist nun im Schulhaus 2 ausgestellt.

Schulteam Bergdietikon



Bericht: Schule Bergdietikon

Bekanntmachungen

Lehrstelle ab 2024
Genug von Langeweile? Suchst du eine Lehrstelle mit Kundenkontakt und abwechslungsreichen Aufgaben? Dann mach das KV uf de Gmeind. Bei uns lernst du für’s Leben! > mehr...

Digitale Geschichtskarte zum 225. Geburtstag von Bergdietikon
Bergdietikon schenkt sich zum 225-jährigen Dorfjubiläum eine digitale Geschichtskarte. Die Vernissage findet am 1. Juli 2023 statt. Feiern Sie mit uns! > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Markus Bassler möchte sich einbürgern lassen. > mehr...

Bauarbeiten auf dem Friedhof
Ab 22. Mai finden Bauarbeiten auf dem Friedhof statt. > mehr...

Vandalenakte auf Strassenschildern
Verschiedene Strassenschilder im Gemeindegebiet wurde mit Beschriftungen und Zeichnungen verunstaltet. Der Gemeinderat bittet die Bevölkerung um Hinweise zur Täterschaft. > mehr...

Jugendtreff Bergdietikon
Das Programm und die Öffnungszeiten für Juni sind online. Chömed au verbi! > mehr...

Sportrasen gesperrt
Der Sportrasen auf dem Schulareal muss weiterhin gesperrt bleiben. > mehr...

Leinenpflicht für Hunde
Vom 1. April bis 31. Juli gilt im Wald und am Waldrand Leinenpflicht. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php